Auf den Großen Preis von Japan in der Formel 1 eine Wette platzieren

Am kommenden Wochenende findet der Große Preis von Japan statt und der könnte ins Wasser fallen. Zumindest das freie Training am Samstag, denn dann soll Taifun „Hagibis“ über Suzuka ziehen. Dabei werden starke Regenfälle und Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erwartet. Am Sonntag soll der Taifun abschwächen und vielleicht kann das Rennen wie geplant durchgeführt werden. Wer gerne eine Formel 1 Wette platzieren möchte, kann das bei einem seriösen Wettanbieter erledigen. Wir haben die mit den besten Quoten für euch rausgesucht.

Auf den Großen Preis von Japan in der Formel 1 wetten
imago images / LaPresse

Auf die Formel 1 wetten bei den besten Wettanbietern – Quotenvergleich

Im letzten Jahr gewann Lewis Hamilton (Mercedes) den GP von Japan und Platz 2 belegte sein Teamkollege Valtteri Bottas (Mercedes). Auf den 3. Platz fuhr Max Verstappen (Red Bull) und Sebastian Vettel (Ferrari) schaffte es auf Platz 7. Der ehemalige Teamkollege von Vettel, Kimi Räikkönen (Alfa Romeo), belegte beim GP von Japan im Jahr 2018 Platz 5.

Wird es Lewis Hamilton (Mercedes) in diesem Jahr wieder auf das Siegertreppchen schaffen? Der Wettanbieter Bet at Home hält dafür die Quote von 2.45 bereit. Für den Sieg von Valtteri Bottas (Mercedes) gibt es von Bet at Home die Quote von 8.00 und für einen Sieg von Max Verstappen (Red Bull) die Quote von 7.75. Sollte es Sebastian Vettel (Ferrari) schaffen, als erste die Ziellinie zu überqueren, wartet die Quote von 4.70 und für Teamkollege Leclerc die Quote von 2.75. Außerdem gibt es bei Bet at Home noch eine Reihe von Formel 1 Sonderwetten, auf die man setzen kann. Wie zum Beispiel siegreichstes Auto, schnellste Runde, wer kommt ins Ziel usw. Auf Neukunden wartet noch der 100€ Bet at Home Sportwetten Bonus.

Als Nächstes haben wir uns den Wettanbieter Tipico angesehen. Dort wartet die Quote von 2.60 für einen Sieg von Lewis Hamilton (Mercedes). Wenn sein Teamkollege Valtteri Bottas (Mercedes) zuerst über die Ziellinie fährt, gibt es die Quote von 8.00. Ein Sieg von Max Verstappen (Red Bull) bringt die Quote von 10.00, Vettel (Ferrari) die Quote von 4.50 und von Leclerc (Ferrari) die Quote von 2.70. Ein Vorteil von Tipico gegenüber den anderen Sportwetten Anbietern ist, keine Wettsteuer. Die wird übernommen. Auch hier erhalten Neukunden einen 100€ Wettbonus von Tipico.

Der dritte und letzte Kandidat bei unserem Quotenvergleich ist der Wettanbieter Mr Green. Dort gibt es für den Sieg von Lewis Hamilton (Mercedes) die Quote von 2.65, für den Sieg seines Teamkollegen Valtteri Bottas (Mercedes) die Quote von 8.00, Max Verstappen (Red Bull) die Quote von 6.00, Sebastian Vettel (Ferrari) die Quote von 5.00 und für den Sieg seines Teamkollegen Charles Leclerc (Ferrari) die Quote von 2.75. Auch bei Mr Green gibt es eine Auswahl von Sonderwetten für die Formel 1, doch die ist kleiner als beispielsweise die von Bet at Home. Auch hier erhalten Neukunden einen 100€ Wettbonus von Mr Green.

Die besten Wettanbieter für eine Motorsport Wette

Platz
Anbieter
Bonus
Bewertung
Bonus Holen
1
100% bis zu 250€
2
100% bis zu 100€
3
100% bis zu 100€
4
100% bis zu 100€
5
100% bis zu 100€

Fazit:

  • Für eine Siegerwette auf Lewis Hamilton (Mercedes) gibt es bei Mr Green die beste Quote mit 2.65.
  • Für den Sieg des Finnen Valtteri Bottas (Mercedes) bieten alle drei Wettanbieter die gleiche Quote von 8.00.
  • Für den Sieg von Max Verstappen (Red Bull) gibt es bei Tipico die mit Abstand beste Quote von 10.00.
  • Bei Mr Green kann man mit der Quote von 5.00 auf den Sieg von Sebastian Vettel wetten.
  • Mr Green und Bet at Home halten beide die Quote von 2.75 für einen Sieg von Leclerc (Ferrari) bereit.

Bei unserem Quotenvergleich hat der Wettanbieter Mr Green die Nase vorn, was die Quoten für eine Formel 1 Wette auf den Sieg eines der ausgesuchten Rennfahrer angeht. Bei den Sonderwetten zur Formel 1 hat eindeutig Bet at Home die Nase vorn und hält die größte Auswahl bereit. Beim Wettbonus geben sich alle drei Wettanbieter nichts, denn alle verfügen über einen 100% bis zu 100€ Bonus für Neukunden.

Vor der Formel 1 Wette ein paar Zahlen und Daten zum GP von Japan

Der Große Preis von Japan findet am kommenden Sonntag (13.10.2019) statt, wenn wettertechnisch alles wie geplant läuft. Denn schon einmal sorgte ein Unwetter für eine Planänderung und das war in den Jahren 2004 und 2010.

Freitag 11.09.2019:

  • 1. freies Training: 03:00 Uhr
  • 2. freies Training: 11:00 Uhr

Samstag 12.09.2019:

  • 3. freies Training: 05:00 Uhr
  • Qualifying: 08:00 Uhr

Sonntag 13.09.2019:

  • Rennen: 07:10 Uhr

Die Rennstrecke Suzuka International Racing Course im Überblick

Die Rennstrecke in Suzuka wird den Rennfahrern einiges abverlangen. Es gibt enge Kehren, schnelle Kurven und dazu kommen noch Schikanen. Das Sahnestück der Strecke ist die Triangel und die ist tückisch. Dabei handelt es sich um eine 130 Grad Kurve, die nicht eingesehen werden kann und praktisch im Blindflug genommen werden muss.

Auf jeden Fall darf man sich auf ein spannendes Rennwochenende freuen und Platz für eine Formel 1 Wette ist da auch noch. Dafür sorgen auch noch Kurven wie die Degner- oder Spoon-Kurve, die keine Fehler verzeihen. Seit dem Jahr 1987 steht der Suzuka international Racing Course fest im Rennkalender. Auf der Rennstrecke in Japan gab es auch schon spektakuläre Rennen, wie zum Beispiel das im Jahr 1989. Alain Prost und Ayrton Senna lieferten sich ein heißes Rennen, denn Prost hatte die Chance Weltmeister zu werden. Doch dann kollidierten sie in der heimtückischen Triangel miteinander und Prost blieb liegen. Senna wurde von zwei Streckenposten zurück auf die Rennstrecke geschoben und fuhr weiter. Am Ende wurde Prost doch noch Weltmeister, weil Senna für das Zurückschieben disqualifiziert wurde. Glück im Unglück.

Ein paar Fakten zur Rennstrecke:

  • Name: Suzuka international Racing Course
  • Land: Japan
  • Ort: Suzuka
  • WM-Lauf: 17 von 21
  • Kurven: 18
  • Streckenlänge: 5,807 km
  • Rundenanzahl: 53
  • Distanz: 307,771 km

Noch ein paar Informationen vor dem Start des Formel 1 GP in Japan

Für Sebastian Vettel ist der Traum vom Weltmeister in dieser Saison ausgeträumt. Denn er steht zur Zeit mit 194 Punkten, 1 Sieg und 7 Podien auf dem 5. Platz der Fahrerwertung. Beim letzten GP von Russland haben sich die Ferrari Piloten mit einer Funk-Farce lächerlich gemacht und damit noch den beiden Mercedes Piloten (Hamilton/ Bottas) den Sieg auf einem Tablett serviert.

Das kam so, dass die Taktiker von Ferrari wollten, dass Leclerc (Pole Position) den sich auf Position 3 befindenden Sebastian Vettel vor lassen sollte, wenn er es schafft an Hamilton (2. Startplatz) vorbeizukommen. Dann später sollte Leclerc wieder an Vettel vorbei an die Spitze des Feldes fahren. So wurde das damals im Jahr 2002 in Österreich schon einmal gemacht, so das Michael Schumacher die Chance hatte, Weltmeister zu werden. Doch das Desaster nahm seinen Lauf, als Vettel den Ferrari so schnell über die Piste von Sotschi steuerte, das er einen Vorsprung von mehr als 4 Sekunden herausfuhr. Selbst Leclerc schaffte es nicht, an seinem Teamkollegen dran zu bleiben. Leclerc wies Vettel auf die Absprache über Funk hin und wollte wieder die Führung übernehmen. Doch Vettel sah nicht ein, seinen Platz aufzugeben.

Jetzt kamen die Taktiker von Ferrari wieder ins Spiel, die sich etwas Tolles überlegten. Anstatt Vettel fahren zu lassen, und dem schnellsten Auto im Rennen damit den Sieg zu ermöglichen, holten sie Leclerc 4 Runden früher in die Box. Mit Neunen Reifen und frischem Saft im Tank, konnte der bis dahin Zweitplatzierte Leclerc wieder aufholen. Erst dann durfte Vettel in die Box zum Reifenwechsel, obwohl er sich über Funk vorher schon über den Zustand der Reifen beklagte. Nach dem Boxenstopp von Vettel passierte das Unglaubliche, denn der Ferrari machte schlapp. Das löste die Safetycar-Phase aus, was den beiden Mercedes Piloten den ersten und zweiten Platz am Ende des Rennens servierte.

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen