Dänemark bei der Frauen EM 2017

Die Frauen-Fußball-Europameisterschaft findet vom 16. Juli bis zum 06. August 2017 in den Niederlanden statt. Deutschland konnte sich qualifizieren und ist Titelverteidiger, auch Dänemark hat die Qualifikation geschafft. Erstmals wird die Fußball-Europameisterschaft nicht mit zwölf, sondern mit 16 Mannschaften ausgetragen. Das bedeutet mehr Spiele. Die Gruppenphase wird mit vier Gruppen zu jeweils vier Mannschaften durchgeführt, Dänemark spielt in der Gruppe A, deren Kopf die Niederlande als Gastgeber bilden. Mit Ausnahme von 1987 konnte sich Dänemark immer qualifizieren, hat es aber noch nie ins Finale geschafft.

Dänemark in der Qualifikation

In der Qualifikationsphase, die vom 14. September 2015 bis zum 20. September 2016 stattfand, spielte Dänemark in der Gruppe 4, es traf dabei auf Schweden, Polen, die Slowakei und Moldawien. Dänemark wurde hinter Schweden Gruppenzweiter, es holte 19 Punkte bei sechs Siegen, einem Remis und einer Niederlage. Dänemark wurde in der Qualifikation zweitbester Gruppenzweiter. Die Däninnen erzielten 22 Tore und mussten nur ein Gegentor hinnehmen, das war im Spiel gegen Polen. Die besten dänischen Torschützinnen wurden Pernille Harder und Nadia Nadim, sie schossen jeweils sieben Tore. Die Bilanz der Qualifikation sieht folgendermaßen aus:

  • 22.10.2015 in Viborg: Dänemark – Moldawien 4:0
  • 27.10.2015 in Göteborg: Schweden – Dänemark 1:0
  • 26.11.2015 in Senec: Slowakei – Dänemark 0:1
  • 07.04.2016 In Tichy: Polen – Dänemark 0:0
  • 02.06.2016 in Viborg: Dänemark – Slowakei 4:0
  • 07.06.2016 in Viborg: Dänemark – Polen 6:0
  • 15.09.2016 in Chisinau: Moldawien – Dänemark 0:5
  • 20.09.2016 in Viborg: Dänemark – Schweden 2:0

Die besten Ergebnisse erzielte Dänemark mit dem Spiel 6:0 gegen Polen und mit dem 5:0 gegen Moldawien. Das einzige Gegentor musste Dänemark gegen Schweden hinnehmen.

Dänemark in der Vorbereitung

Die Vorbereitung der Däninnen auf die Europameisterschaft der Frauen war mit dem Abschluss der Qualifikationsphase noch nicht beendet. Nach der Qualifikation nahmen die Däninnen im chinesischen Yongchuan am Sincere-Cup teil, die trafen auf Usbekistan und gewannen 2:1. Gegen Island gewannen sie 1:0, dabei absolvierten Theresa Nielsen und Sanne Troelsgaard ihr 100. Länderspiel. Gegen Gastgeber China verloren sie 0:1, doch gelang es ihnen, Zweite beim Turnier zu werden. Im November spielte Dänemark gegen Belgien und gewann 3:1. Gegen den EM-Neuling Schottland trat Dänemark am 20. Januar und am 23. Januar an, beide Spiele endeten in einem Remis. Das erste Spiel endete 2:2, das zweite Spiel 1:1. Im März nahm Dänemark am Algarve-Cup teil, dabei verlor es gegen den Titelverteidiger Kanada mit 0:1, während es gegen Portugal mit einem souveränen 6:0 und gegen Russland mit inem 6:1 gewann. Gegen Australien spielte Dänemark um den dritten Platz, das Spiel endete 4:1 im Elfmeterschießen. Am 11. April spielte Dänemark gegen Finnland, das sich nicht für die Europameisterschaft 2017 qualifizieren konnte. Dänemark gewann mit einem 5:0.

Foto: shutterstock/Stock-Vektorgrafiknummer: 663947680

Dänemark und die bisherigen Erfolge

Dänemark nahm seit der Einführung der Europameisterschaft der Frauen im Jahr 1984 bis auf 1987 jedes Mal an der Europameisterschaft teil, konnte aber noch nie Europameister werden. Es schaffte es noch nie ins Finale, konnte aber in den Jahren 1991 und 1993 Dritter werden. Die besten Ergebnisse bei den Weltmeisterschaften waren der Einzug ins Viertelfinale in den Jahren 1991 und 1995. Die Däninnen wurden viermal Sieger der Nordischen Meisterschaften, sie gewannen 1974, 1975, 1976 sowie 1982. Beim Algarve-Cup wurden sie fünfmal Zweiter und zweimal Dritter, zuletzt in diesem Jahr.

Dänemark in der Gruppe A bei der diesjährigen Europameisterschaft

Dänemark spielt bei der diesjährigen Europameisterschaft der Frauen in der Gruppe A und trifft auf

  • Niederlande als Gastgeber
  • Norwegen
  • Belgien

Die Niederlande nehmen bereits zum dritten Mal an einer Europameisterschaft teil, sie wurden noch nie Europameister und noch nie Weltmeister. Ihr bestes Ergebnis bei einer Europameisterschaft erzielten die Niederlande im Jahr 2009, als sie ins Halbfinale einziehen konnten. Für Dänemark sind die Niederlande keine ernstzunehmende Konkurrenz. Norwegen nahm außer im Jahr 1984 jedes Mal an einer Europameisterschaft teil, in der Gruppenphase ist es der schwierigste Gegner für Dänemark, es hat bereits zweimal, in den Jahren 1987 und 1993, den Titel als Europameister gewonnen. Es ist nach Deutschland die zweitstärkste Mannschaft. Bei der Qualifikation spielte Norwegen in der Gruppe A, es wurde Gruppenerster und erzielte 22 Punkte bei sieben Siegen und einem Remis. Belgien nimmt zum ersten Mal an einer Europameisterschaft teil, es ist keine schwierige Konkurrenz für Dänemark. Es spielte in der Gruppenphase in der Gruppe 7 und wurde Zweiter, mit 17 Punkten, fünf Siegen, zwei Remis und einer Niederlage. In der Gruppe sieht es für Dänemark ziemlich gut aus, es könnte weiterkommen und das Viertelfinale erreichen. Norwegen wird ein harter Brocken, doch mit den Niederlanden und Belgien hat Dänemark leichte Gegner.

Die Termine für Dänemark

In der Gruppenphase muss jede Mannschaft einer Gruppe einmal gegen jede andere Mannschaft der Gruppe spielen. Der Erste und der Zweite einer jeden Gruppe kommen weiter, sie gelangen ins Viertelfinale. So sehen die Termine für Dänemark in der Gruppenphase aus:

  • 16. Juli 2017, 20:45 Uhr in Doetinchem: Dänemark – Belgien
  • 20. Juli 2017, 20:45 in Rotterdam: Niederlande – Dänemark
  • 24. Juli 2017, 20:45 in Deventer: Norwegen – Dänemark

Wird Dänemark Gruppensieger, muss es am 29. Juli 2017 in Doetinchem im Viertelfinale gegen den Zweiten der Gruppe B spielen, das kann Deutschland, Schweden, Italien oder Russland sein. Sollte Dänemark Gruppenzweiter werden, spielt es am 29. Juli 2017 in Rotterdam im Viertelfinale gegen den Sieger der Gruppe B. Wird Deutschland im Viertelfinale Gegner von Dänemark, dann hat es Dänemark schwer. Deutschland ist Titelverteidiger und konnte auch in der Qualifikationsphase ein souveränes Ergebnis erzielen. Auch die Schwedinnen sind nicht gerade einfach, wenn sie der Gegner von Dänemark werden.

Fazit zu Dänemark

Dänemark spielt bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen in der Gruppe A, deren Gruppenkopf die Niederlande als Gastgeber bilden. Der stärkste Gegner in der Gruppenphase wird Norwegen. Noch nie konnte Dänemark einen Titel als Europameister holen, doch hat es in diesem Jahr gute Chancen, zumindest ins Viertelfinale zu kommen. Dänemark wurde zweitbester Zweiter in der Qualifikationsphase, auch in der Vorbereitung, nach der Qualifikation, konnte Dänemark einige gute Ergebnisse erzielen. Die beste Spielerin der Däninnen ist Sanne Troelsgaard, sie ist Rekord-Torschützin und konnte bislang mehr als 20 Tore erzielen. Sie hat in der Qualifikation bereits ihr 100. Länderspiel absolviert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.