Darts WM 2017: die Spiele am Donnerstag, den 15.12.2016

Endlich ist wieder so weit: Im legendären Ally Pally steigt ab Donnerstag, dem 15. Dezember 2016 die Darts WM 2017. Sie heißt so, weil ihr Finale erst im nächsten Kalenderjahr gespielt werden wird. Beginn ist aber schon am Donnerstag vor dem Freitag. Am Eröffnungstag finden gleich vier Spiele der 1. Runde statt. Die Spiele der Qualifikation, die inhaltlich der 1. Runde vorgelagert ist, beginnen erst am nächsten Tag. So steigen gleich schon einige interessante Spieler an diesem Donnerstag ins Turnier ein. Vor allem das Auftaktspiel des amtierenden Weltmeisters, des Schotten Gary Anderson wird nicht nur die Fans vor Ort elektrisieren, sondern auch die Massen vor die TV-Geräte locken. Schließlich ist er einer der Favoriten bei der Darts WM 2017.

Diese vier Partien eröffnen das Turnier in London

Konkret stehen die folgenden vier Spiele an, beginnend ab 20h im Ally Pally und natürlich auch live bei Sport1, ob im Tv oder im ebenfalls angebotenen Livestream:

  • Jamie Caven (29) gegen Kevin Painter
  • Jamie Lewis (30 gegen Mick McGowan
  • Gary Anderson (2) gegen Mark Frost
  • Michael Smith (11) gegen Ricky Evans

In Klammern die Position, an die die Spieler im Vorfeld dieser Darts WM
2017 gesetzt wurden. Gary Anderson, der Weltmeister liegt dabei also nur auf dem zweiten Rang, obwohl er doch im letzten Jahr den großen Phil Taylor im Finale geschlagen hatte, zudem auch im Jahr davor schon den Titel als bester Dartspieler der Welt für sich holen konnte.

Die Erklärung dafür liegt allerdings auf der Hand. Der Niederländer Michael van Gerwen hat bei den bisherigen Turnieren in dieser Saison derart geglänzt und fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Da kommt kein Experte daran vorbei, van Gerwen auch zum absoluten Favoriten bei diesem Turnier zu erklären. Und das sogar mit relativ großem Abstand vor Gary Anderson, wenn man sich die genauen Werte ansieht.

Titelverteidiger Anderson mit leichtem Auftaktprogramm

Dennoch dürfte die Auftaktrunde kein Problem für Anderson darstellen. Gegner Mark Frost ist zur Zeit 73. der Weltrangliste, anders als sein Gegenüber ist er auch kein Vollprofi im Darts. Er arbeitet als Dachdecker und hat so naturgemäß weniger Zeit zu trainieren. Dennoch konnte er in den letzten Jahren mal dem ebenfalls weit oben angesiedelten Raymond van Barneveld alles abverlangen, verlor nur 9:11 im Tiebreak gegen ihn, nachdem er sogar mit 9:8 geführt hatte. Vielleicht hat er am Donnerstagabend wieder so gute Form (oder Anderson so schlechte), doch wahrscheinlich ist das nicht.

Michael Smith gewann schon gegen Legende Phil Taylor

In den übrigen Partien ist Michael Smith der aussichtsreichste Kandidat, dem mindestens das Viertelfinale zugetraut wird. Auch er sollte nicht allzu große Probleme mit seinem Kontrahenten, dem ungesetzten Ricky Evans haben. 2014 gelang ihm ein großer Coup, als er Weltmeister Phil Taylor mit 4:3 bezwang. Ähnliches ist diesmal nicht zwangsläufig zu erwarten. In jedem Fall schlummert aber ausreichend Talent fürs Darten in ihm.

Das sind also die wichtigsten Informationen rund um den Eröffnungstag der Darts WM, die man im Ally Pally oder auch im deutschen TV verfolgen kann. Weltmeister Gary Anderson steigt schon am ersten Tag ins Turnier ein, da sollte man einschalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen