Der Kader von Belgien bei der EURO 2016

Update zum Kader von Belgien vom 01.06.2016

Trainer Marc Wilmots hat nun den endgültigen Kader von Belgien für die Fußball Europameisterschaft 2016 benannt. Dabei musste der Ex-Schalker auf die Verletzten Lombaerts und Kompany verzichten, mit deren Teilnahme wir noch spekuliert hatten. Den kompletten endgültigen Kader gibt es am Ende des Textes.

Die Torhüter von Belgien bei der EM 2016

Zur Zeit ist der Kader von Belgien in allen Mannschaftsteilen stark, aber eine Nation guter Torhüter war Belgien ohnehin in den letzten Jahrzehnten immer. Aktuell halten die folgenden drei Torhüter diese Tradition am Leben, die wohl auch an der EM 2016 in Frankreich teilnehmen werden:

  • Thibaut Courtois vom FC Chelsea
  • Jean-Francois Gillet vom KC Mechelen
  • Simon Mignolet vom FC Liverpool

Gleich zwei der drei belgischen Torhüter der EM spielen also in der starken englischen Premier League, sind sogar beide Stammtorhüter in ihren Clubs.

Die Verteidiger von Belgien bei der EM 2016

Auch die Namen der möglichen Verteidiger bei den Gruppenspielen Belgiens lassen internationale Experten aufhorchen. Vincent Kompany, zur Zeit verletzt, dürfte bis zum Turnierbeginn wieder fit sein. Der Kapitän von Manchester City hat seine Klasse viele Male in der Premier League unter Beweis gestellt. Außerdem wohl dabei in Frankreich:

  • Jordan Lukaku vom KV Ostende
  • Thomas Vermaelen vom FC Barcelona
  • Toby Alderweireld von Tottenham Hotspur
  • Nicolas Lombaerts von Zenit St. Petersburg

Allein die Namen der Clubs geben Auskunft über die Klasse dieser Spieler, auch der KV Ostende hat sich mittlerweile zu einem Topclub in Belgien gemausert.

Die Mittelfeldspieler von Belgien bei der EM 2016

Trainer Marc Wilmots ist zu beneiden, kann er doch auch in diesem Teil der Mannschaft auf viele Spieler setzen, die nicht nur in Topclubs angestellt sind, sondern dort auch eine tragende Rolle spielen.

  • Mousa Dembélé von Tottenham Hotspur
  • Radja Nainggolan vom AS Rom
  • Dries Mertens vom SSC Neapel
  • Axel Witsel von Zenit St. Petersburg

Das sind die Namen der wichtigsten Kandidaten für das Mittelfeld in diesem Sommer im Kader von Belgien. Ein herausragender Star ist hier aber Marouane Fellaini, der bei Manchester United spielt und ebenfalls für Belgien auflaufen wird. Nicht zu vergessen natürlich Kevin DeBruyne. Der einstige Wolfsburger spielt inzwischen bei Manchester City eine wichtige Rolle und schaffte es mit den Citizens in dieser Saison bis ins Halbfinale der UEFA Champions League, wenngleich es national nicht ganz so hervorragend lief.

Die Stürmer von Belgien bei der EM 2016

Einzig im Angriff ist die Qualität im Kader von Belgien, die schon eine „goldene Generation“ genannt werden, obwohl sie noch nichts gewannen, nicht ganz so hoch einzuschätzen. Dennoch dürfte man mit den folgenden Stürmern in seiner Gruppe mit Schweden, Italien und Irland eine überzeugende Rolle spielen können.

    • Eden Hazard (FC Chelsea)
    • Romelu Lukaku vom FC Everton
    • Kevin Mirallas vom selben Club aus Liverpool
    • Michy Basthuayi von Olympique Marseille

An Toren hatte es bei Belgien in der Qualifikation dann auch doch nicht gemangelt. 24 Tore erzielt man in 10 Partien, mehr als 2 im Schnitt pro Spiel. Romelu Lukaku wird dann auch so stark eingeschätzt, dass der eine oder andere Topclub aus der Bundesliga wohl Interesse angemeldet haben soll. Allerdings bleibt fraglich, ob Spieler zur Zeit von England nach Deutschland wechseln, vor allem aus finanziellen Gründen.

Mögliche Stammformation von Belgien bei der EM 2016

Auch wenn wir natürlich nicht wissen, wie sich Marc Wilmots am Ende entscheiden wird, wir zumindest könnten uns die Stammformation von Belgien bei der Europameisterschaft 2016 wie folgt vorstellen:

Belgien

Update vom 01.06.2016: Spannend wird natürlich, wer für den Verletzten Kompany in der Innenverteidigung auflaufen wird, wobei hier aber durchaus möglich erscheint, dass Alderweireld auf seiner angestammten Position in der Zentrale zum Einsatz kommen wird und so die Frage nach dem Rechtsverteidiger beantwortet werden muss…

Der endgültige Kader von Belgien für die EM 2016

Belgiens Trainer Marc Wilmots entschied sich letztendlich für diesen Kader von Belgien:
Tor: Thibaut Courtois (FC Chelsea), Jean-Francois Gillet (KV Mechelen), Simon Mignolet (FC Liverpool)

Abwehr: Toby Alderweireld (Tottenham Hotspur), Laurent Ciman (Montreal Impact), Jason Denayer (Galatasaray Istanbul), Christian Kabasele (KRC Genk), Jordan Lukaku (KV Ostende), Thomas Meunier (FC Brügge), Thomas Vermaelen (FC Barcelona), Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld: Kevin De Bruyne (Manchester City), Moussa Dembelé (Tottenham Hotspur), Marouane Fellaini (Manchester United), Yannick Carrasco (Atletico Madrid), Eden Hazard (FC Chelsea), Dries Mertens (SSC Neapel), Radja Nainggolan (AS Rom), Axel Witsel (Zenit St. Petersburg)

Sturm: Michy Batshuyai (Olympique Marseille), Christian Benteke (FC Liverpool), Romelu Lukaku (FC Everton), Divock Origi (FC Liverpool)

7 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Wilmots hatte als Trainer der Nationalmannschaft von Belgien noch einen Vertrag bis zur Fußball WM 2018, selbst die Teilnahme an der EURO 2020 schien für den […]

  2. […] wir in unserem Wett Tipp Wales – Belgien zunächst auf den Außenseiter dieser Partie: Stets wichtige Frage für alle Freunde von […]

  3. […] wir unseren Wett Tipp Schweden – Belgien 22.06.2016 mit dem Blick auf die Skandinavier. Mit völlig anderen Erwartungen war das Team von […]

  4. […] wollen wir unseren Wett Tipp Belgien – Irland 18.06.2016 mit dem Blick auf den Favoriten: Sicherlich, es wurde ein enges Spiel […]

  5. […] haben sich die Belgier relativ mühelos gesichert, sodass nun zur Belohnung das Auftaktspiel Belgien – Italien ansteht. Sieben von zehn Quali-Spielen haben die Roten Teufel gewonnen, zudem gab […]

  6. […] teil und musste sich den Spaniern im Halbfinale geschlagen geben. Ein Jahr später durfte er in der A-Mannschaft von Belgien mitkicken und konnte 2009 gegen Ungarn das erste Mal die volle Spielzeit mitspielen. Sowohl bei der […]

  7. […] und 2005 den „Ebenholz-Schuh“ für den besten afrikanischen bzw. afrikastämmigen Fußballer in Belgien. In der Saison 2007/2008 wurde er vom Hamburger SV für eine Ablösesumme von 8 Millionen Euro […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.