Ende gut alles gut, das wird sich das Team von Cheftrainer Franco Foda auch gedacht haben, als sie die Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 doch noch geschafft haben. Denn die ersten Spiele der EM 2021 Quali waren doch ein wenig holprig. 

Die österreichische Nationalmannschaft schaffte es bei der EM 2008 und 2016 nicht durch die Gruppenphase und das soll bei der EM 2021 besser laufen. Das früher aus war gerade bei der letzten Europameisterschaft bitter, weil sich die Mannschaft von Trainer Franco Foda in Frankreich besser Chancen ausgemalt hatte.

Österreich befindet sich mit den Gegnern Ukraine, Niederlande und Nordmazedonien in der Gruppe C und damit sollten sie bis ins Achtelfinale der EM 2021 kommen. Denn die vier besten Drittplatzierten der Gruppen A-F kommen nämlich auch weiter. Hier findest du den EM 2021 Spielplan und wenn du auf die EM 2021 wetten möchtest, findest du hier unseren EM 2021 Sportwetten Rageber.

Österreich
Österreich IMAGO / GEPA pictures

EM 2021 – Österreich Spielplan Gruppe C

Datum:Uhrzeit:Gruppe:Wer:Wo:
13.06.202118:00 UhrCÖsterreich – NordmazedonienBukarest
17.06.202121:00 UhrCNiederlande – ÖsterreichAmsterdam
21.06.202118:00 UhrCUkraine – ÖsterreichBukarest

Franco Foda favorisiert die Formation 4-2-3-1

Wer die Spiele von Österreich bei der EURO 2020 Qualifikation verfolgt hat, wird sicherlich festgestellt haben, das Cheftrainer Franco Foda gerne mit der Aufstellung 4-2-3-1 spielen lassen hat. Vielleicht werden wir diese Formation auch bei den bevorstehenden Spielen bei der EM 2021 häufiger sehen. 

Verletzte Spieler im österreichischen EM 2021 Kader

Der Spieler Martin Hinteregger von Eintracht Frankfurt, hat seit dem 13.03.2021 mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. Er hat bisher schon 4 Ligaspiele in der Bundesliga verpasst und die Rückkehr ist ungewiss. Deshalb wird für die EM 2021 ausfallen. 

Österreich Kader – Rückennummern & Marktwert

Nr:Spieler:Position:Geburtsdatum:Verein:Makrtwert:
1Alexander SchlagerTW01.02.1996LASK4,00 Mio. €  
13Heinz LindnerTW17.07.1990FC Basel725 Tsd. €  
12Pavao PervanTW13.11.1987VfL Wolfsburg650 Tsd. €  
Daniel BachmannTW09.07.1994FC Watford400 Tsd. €  
8David AlabaIV24.06.1992Bayern München55,00 Mio. €  
Martin HintereggerIV07.09.1992Eintracht Frankfurt18,00 Mio. €  
15Philipp LienhartIV11.07.1996SC Freiburg14,00 Mio. €  
Stefan PoschIV14.05.1997TSG Hoffeneim13,00 Mio. €  
22Marco FriedlIV16.03.1998Werder Bremen7,50 Mio. €  
3Aleksandar DragovicIV06.03.1991Bayer Leverkusen5,00 Mio. €  
5Gernot TraunerIV25.03.1992LASK3,00 Mio. €  
2Andreas UlmerLV30.10.1985RB Salzburg800 Tsd. €  
21Stefan LainerRV27.08.1992Bor. M'Gladbach14,50 Mio. €  
16Christopher TrimmelRV24.02.1987Union Berlin1,20 Mio. €  
10Florian GrillitschZDM07.08.1995TSG Hoffeneim20,00 Mio. €  
6Stefan IlsankerZDM18.05.1989Eintracht Frankfurt1,70 Mio. €  
9Marcel SabitzerZM17.03.1994RB Leipzig42,00 Mio. €  
23Xaver SchlagerZM28.09.1997VfL Wolfsburg22,00 Mio. €  
Valentino LazaroRM24.03.1996Bor. M'Gladbach10,00 Mio. €  
18Alessandro SchöpfRM 07.02.1994FC Schalke 042,50 Mio. €  
Reinhold RanftlRM24.01.1992LASK1,50 Mio. €  
19Christoph BaumgartnerZOM01.08.1999TSG Hoffenheim22,00 Mio. €  
4Yusuf DemirZOM02.06.2003Rapid Wien8,00 Mio. €  
17Louis SchaubZOM29.12.1994FC Luzern2,00 Mio. €  
11Michael GregoritschMS18.04.1994FC Augsburg4,00 Mio. €  
14Sasa KalajdzicMS07.07.1997VfB Stuttgart17,00 Mio. €  
7Adrian GrbicMS04.08.1996FC Lorient7,00 Mio. €  
20Karim OnisiwoMS17.03.19921. FSV Mainz 053,50 Mio. €  
Ercan KaraMS03.01.1996Rapid Wien2,50 Mio. € 
Stand: 11.04.2021

So könnte der Kader von Österreich bei der EM 2021 Ausehen

Der offizielle EM 2021 Kader der österreichischen Nationalmannschaft, wird erst Ende Mai vorgestellt. Wir haben uns alle Spieler einmal angesehen und die best mögliche Aufstellung aus unserer Sicht einmal notiert. 

Tor

Aktuell sieht es so aus, dass im Tor der Österreicher der Keeper Heinz Lindner (FC Basel) stehen wird. Er hat bis jetzt 28 Partien im Trikot des ÖFB-Teams absolviert und hat seinen Platz in der Startelf wahrscheinlich sicher. Als Ersatzmann steht Alexander Schlager (LASK) bereit und das Trio macht Pavao Pervan (VfL Wolfsburg) perfekt. Aber man muss erwähnen, dass Pervan bisher auf 7 und Schlager auf 6 Länderspieleinsätze kommt. 

Abwehr

Im Vergleich zum Tor sieht es in der Abwehr sehr gut aus, denn dort läuft mit David Alaba ein hervorragender Linksverteidiger auf. Beim FC Bayern München konnte Alaba auch schon beweisen, dass er als Innenverteidiger ebenfalls eine gute Figur macht. Im EM 2021 ÖFB-Kader, könnte links hinten Andreas Ulmer eingesetzt werden, der beim FC Red Bull Salzburg Fußball spielt. 

Als Innenverteidiger wird Coach Franco Foda sicherlich auf Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt) und Aleksandar Dragovic (Bayer 04 Leverkusen) setzten. Optional könnten auch die Spieler Stefan Posch (TSG Hoffenheim) oder Maximilian Wöber (FC red Bull Salzburg) stehen, wobei zuletztgenanter im erweiterten Kader zu finden ist. Stefan Lainer (Borussia M’Gladbach) könnte als rechter Innenverteidiger eingesetzt werden und als Reserve wäre Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin) eine Option. 

Mittelfeld

Mit Kapitän Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen) im defensiven Mittelfeld, läuft schon mal eine feste Größe im Team der ÖFB auf. Neben ihm wird entweder Xaver Schlager (VfL Wolfsburg) oder Konrad Laimer (RB Leipzig) auflaufen. Auf den beiden sechser Positionen kommen mit den Akteuren Stefan Ilsanker (Eintracht Frankfurt) und Florian Grillitsch (TSG Hoffenheim) ebenfalls zwei hervorragende Spieler zum Zug. Damit ist die Abwehr des Österreichischen EM 2021 Kaders mit die stärkste im Feld. 

Links außen wird David Alaba eingesetzt, wie oben schon einmal erwähnt, und der Rekordmeister könnte auch anderweitig in der Abwehr eingesetzt werden, falls es zu einem schwerwiegenden Ausfall kommen sollte. Linksaußen könnte eventuell noch Florian Kainz (1. FC Köln) eingesetzt werden.

Valentino Lazaro (Inter Mailand) spielt zur Zeit als Leihspieler bei Borussia M’Gladbach und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Rechtsaußen eingesetzt. Im Jahr 2020 zog sich Thomas Goiginger (LASK) einen Kreuzbandriss zu und hätte die EURO 2020 so sicherlich verpasst. Doch dann kam Corona und bei der EM 2021 wird er zumindest als Backup Spieler bereitstehen. Marcel Sabitzer (RB Leipzig) wird seinen festen Platz im offensiven Mittelfeld bekommen und sein Ersatz wird sicherlich Louis Schaub vom FC Luzern werden. 

Angriff

Vielleicht läuft im Sturm der Spieler Marko Arnautovic (Shanghai Dongya F.C.), denn dieser ist in der österreichischen Nationalmannschaft eigentlich nicht wegzudenken. Doch der Name des China-Legionärs steht weder auf der Liste des aktuellen- noch des erweiterten ÖFB-Kaders für die EM 2021.

Stattdessen wird sicherlich Michael Gregoritsch vom FC Augsburg die erste Wahl werden, denn der kommt schon auf 23 Länderspieleinsätze im ÖFB-Trikot. Lukas Hinterseer vom Hamburger SV wird sicherlich der Ersatzmann und dann könnte der Cheftrainer Franco Foda eventuell noch Adrian Grbić (FC Lorient) oder Saša Kalajdžić (VfB Stuttgart) als dritten Keeper zur EURO 2020 mitnehmen. Auch bei den Österreichern sehen wir keinen Spieler der für Torschützenkönig Wetten in Frage kommen könnte.

Die Eigenschaften der österreichischen Nationalmannschaft

Nationalmannschaft:Österreich
Spitzname:
Cheftrainer:Franco Foda (seit 2017)
Kapitän:Julian Baumgartlinger
Rekordschütze:Toni Polster (44 Tore)
Rekordspieler:Andreas Herzog (103 Spiele)
Heimatstadion:Ernst-Happel-Stadion
FIFA Code:AUT
FIFA Rang:23. (1523,42 Punkte – 18.02.2021)
Höchster Sieg: Österreich 9:0 Malta (30.04.1977)
Höchste Niederlage: Österreich 1:11 England (08.06.1908)
WM 2018:Nicht qualifiziert
EM 2016:Vorrunde
Marktwert:303,48 Mio. €
Bilanz:794 Spiele (332-171-291)
Stand: 11.04.2021

Gibt es junge Talente im ÖFB EM 2021 Kader?

Junge Talente gibt es nicht viele in der österreichischen EM 2021 Auswahl, denn die meisten Akteure sind irgendwo zwischen 25 und 31 Jahre alt. Als junges Talent könnte zum Beispiel Maxi Wöber (FC Red Bull Salzburg) noch durchgehen, der aktuell 23 ist. Vielleicht gehört er nach der EURO 2020 zu den ganz großen Abwehrspielern, vorausgesetzt er bekommt vom Trainer Einsatzzeit.  

In diesem Zusammenhang darf auch Stefan Posch von TSG Hoffenheim und Konrad Laimer vom RB Leipzig genannt werden. Beide sind bei der EM 2021 23 Jahre alt und könnten einmal bei einem der Top Clubs unterkommen. 

Wie stehen die Chancen von Österreich bei der EM 2021?

Die Auswahl aus Österreich trifft in ihrer EURO 2020 Gruppe C auf die Gegner Ukraine, Nordmazedonien und Niederlande. Das niederländische Team ist der klare Favorit in dieser Gruppe, doch die restlichen Gegner sollten machbar sein. 

Damit sollte der Einzug ins Achtelfinale bei der EM 2021 gelingen, da ja auch die vier besten Gruppendritten in die KO-Runde vorrücken. Doch ab dann wird es sicherlich schwierig werden für die Franco Foda-Elf. 

Denn sollten sie sich als Gruppenzweiter ins Achtelfinale kicken, geht es gegen Gegner wie Schweiz oder die Türkei. Sollten sie Gruppensieger werden, warten Gegner wie Deutschland, Frankreich oder Portugal. Die gleichen Gegner gibt es auch, wenn ÖFB dritter ihrer Gruppe werden. 

Außerdem sollte sich kein Spieler der Österreicher Leistungsträger, wie z.B Alaba verletzten, denn sonst würden wir keine EM 2021 wetten darauf abschließen, dass sie es bis ins Viertelfinale des Wettbewerbs schaffen.