EM 2021 – Schweden Nationalmannschaft (Gruppe E)

Im Vergleich zu Finnland ist die schwedische Nationalmannschaft bei der EM 2021 schon eher ein Kandidat für das weiterkommen. Denn sie haben sich für die WM 2018 ohne ihren einzigen Superstar Zlatan Ibrahimović qualifiziert und es bei diesem Wettbewerb bis ins Achtelfinale geschafft. Auch die Qualifikation für die EURO 2020 haben sie souverän gemeistert.

Bei der EM 2021 dürfen sie wieder auf den Superstar Zlatan Ibrahimović zählen, der nach der EM 2016 aus der Nationalmannschaft zurückgetreten ist. Nach fünf Jahren Abstinenz und einer gründlichen Aussprache mit Cheftrainer Janne Andersson, ist er jetzt wieder mit dabei. Die erste Partie absolvierte er am 25. März 2021 im Rahmen der WM Qualifikation 2022 gegen Georgien. 

Die Gruppe E hat es aber in sich und in der Gruppenphase der EM 2021 muss die schwedische Nationalmannschaft gegen Spanien, die Slowakei und Polen ran. Da ist es vielleicht hilfreich, dass sie Zlatan Ibrahimović zählen können. Hier findest du ausgewählt EM 2021 Sportwetten Bonus Angebote.

EM 2021 – Schweden Spielplan Gruppe E

Datum:Uhrzeit:Gruppe:Wer:Wo:
14.06.202121:00 UhrESpanien – SchwedenSevilla
18.06.202115:00 UhrESchweden – SlowakeiDublin
23.06.202118:00 UhrESchweden – PolenDublin

Die 4-4-2 Formation ist bei den Schweden beliebt

Bis auf zwei Partien bei der EM 2021 Qualifikation, ließ der schwedische Nationaltrainer Janne Andersson die Formation 4-4-2 mit doppel sechs spielen. Mit vier Mittelfeldspielern auf einer Linie, einem Mittelstürmer und einem Offensivspieler, trat die schwedische Mannschaft im Duell gegen Spanien an.

Doch in diesem Duell ging der Plan von Trainer Janne Andersson nach hinten los, denn die schwedische Auswahl verlor gegen Spanien mit 0:3. Im Match gegen die Färöer Inseln ließ der Coach ähnlich spielen und setzte auf der Doppel sechs zwei echte Stürmer ein. Dieses eher unwichtige Duell, konnten sie mit 3:0 gewinnen. Deshalb darf man gespannt sein, wie oft man die besagte Aufstellung 4-4-2 bei der EURO 2020 sehen wird. 

Schweden Kader – Rückennummern & Marktwert

Nr:Spieler:Position:Geburtsdatum:Verein:Marktwert:
1Robin OlsenTW8. Januar 1990FC Everton4,00 Mio. €  
12Karl-Johan JohnssonTW28. Januar 1990FC Kopenagen1,00 Mio. €  
23Kristoffer NordfeldtTW23. Juni 1989 Gençlerbirliği Ankara800 Tsd. €  
3Victor LindelöfIV17. Juli 1994Mancester United24,00 Mio. €  
3Joakim NilssonIV6. Februar 1994IF Elfsberg2,00 Mio. €  
4Carl StarfeltIV1. Juni 1995Rubin Kasan2,00 Mio. €  
14Filip HelanderIV22. April 1993Glasgow Rangers2,00 Mio. €  
6Ludwig AugustinssonLV21. April 1994Werder Bremen10,00 Mio. €  
5Pierre BengtssonLV12. April 1988Vejle BK500 Tsd. €  
16Emil KrafthRV2. August 1994Newcastle United4,00 Mio. €  
2Mikael LustigRV13. Dezember 1986AIK Fotball500 Tsd. €  
8Albin Ekdal ZDM28. Juli 1989Sampdoria Genua3,20 Mio. €  
8Jens CajusteZDM10. August 1999FC Midtjylland3,00 Mio. €  
19Mattias SvanbergZM5. Januar 1999FC Bologna9,00 Mio. €  
20Kristoffer OlssonZM30. Juni 1995FK Krasnodar3,50 Mio. €  
7Sebastian LarssonZM6. Juni 1985AIK Fotball700 Tsd. €  
18Ken SemaLM30. September 1993FC Watford4,50 Mio. €  
10Emil ForsbergLA23. Oktober 1991RB Leipzig20,00 Mio. €  
17Viktor ClaessonLA2. Januar 1992FK Krasnodar11,00 Mio. €  
13Jesper KarlssonLA25. Juli 1998AZ Alkmaar7,50 Mio. €  
21Dejan KulusevskiRA25. April 2000Juventus Turin45,00 Mio. €  
22Robin QuaisonMS9. Oktober 1993FSV Mainz 057,50 Mio. €  
15Alexander IsakMS21. September 1999Real Sociedad30,00 Mio. €  
11Zlatan IbrahimovicMS3. Oktober 1981AC Mailand5,00 Mio. €  
9Marcus BergMS17. August 1986FK Krasnodar1,50 Mio. €  
Stand: 03.04.2021

Die verletzten Spieler im schwedischen EM 2021 Kader

Der ehemalige HSV Spieler Albin Ekdal, wird zur Zeit ein wenig vom Verletzungspech verfolgt. Die letzte Verletzung liegt noch gar nicht so lange zurück (23.07.2020) und seit dem 26. März 2021, fällt der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler (Sampdoria Genua) wegen muskulären Problemen erneut aus. Bisher hat er ein Ligaspiel verpasst und wann er wieder auf das Spielfeld zurückkehrt, ist noch ungewiss.

So könnte der schwedische Kader bei der EM 2021 aufgestellt sein

Tor

Im Kasten der schwedischen EM 2021 Mannschaft, wird sicherlich der 31 Jahre alte Tormann Robin Olsen (FC Everton) stehen. Der Ersatz für die Nummer 1, wird Kristoffer Nordfeldt von Gençlerbirliği Ankara. Das Trio macht Karl-Johan Johnsson perfekt, der vom FC Kopenhagen kommt. 

Verteidigung

Victor Lindelöff (Manchester United) ist der Abwehrchef und Andreas Granqvist (Helsingborgs IF) steht ihm vielleicht zur Seite. Optional könnte Cheftrainer Janne Andersson auch die Akteure Filip Helander (Glasgow Rangers) oder Pontus Jansson vom FC Brentford bringen. Mal sehen, wer es letztendlich in den EM 2021 Kader schafft. 

Ludwig Augustinsson vom SV Werder Bremen könnte auf der linken Seite der Abwehr fungieren, doch in letzter Zeit hatte er immer mal wieder Verletzungspech. Da die EM 2021 wegen der Coronapandemie um 1 Jahr verschoben wurde, hatte er sicherlich genug Zeit sic zu erholen. Für ihn könnte auf dieser Position aber Pierre Bengtsson (Vejle BK) einspringen.

Auf der rechten Seite der Abwehrkette dürfte Mikael Lustig (AIK Fotboll) auflaufen. Als Ersatzmann wird ihm sicherlich Emil Krafth (Newcastle United) dienen, der auf dieser Position schon mehr als 20 Länderspiele für Schweden absolviert hat. 

Mittelfeld

Kristoffer Olsson vom FK Krasnodar und Albin Ekdal (Sampdoria Genua) bilden das defensive Mittelfeld. Cheftrainer Janne Andersson hat mit den beiden Spielern Alexander Fransson (IFK Norrköping) und Gustav Svensson (Seattle Sounders) noch zwei weitere Möglichkeiten. 

Im EM 2021 Kader der Nationalmannschaft aus Schweden befindet sich auch ein Spieler vom RB Leipzig und das ist Emil Forsberg. Der spielt im linken Mittelfeld und sein Backup wird sicherlich Muamer Tankovic vom AEK Athen sein. Rechtsaußen wird der Trainer, bestimmt auf Dejan Kulusevski setzten und als Reservespieler wird eventuell Dejan Kulusevski (beide Juventus Turin) einspringen.

Angriff

Zum Tore machen haben sich bei der EURO 2020 als beste Stürmer die beiden Spieler Robin Quaison (1. FSV Mainz 05) und Marcus Berg  (FK Krasnodar) herauskristallisiert und die dürfen den Job sicherlich auch bei der EM 2021 machen. Aber jetzt ist der Superstar Zlatan Ibrahimovic (AC Mailand) wieder mit von der Partie und bekommt sicherlich den Vortritt. 

Cheftrainer Janne Andersson hat aber noch mehr Möglichkeiten, was den Angriff angeht und kann auch noch auf John Guidetti (Deportivo Alavés), Robin Quaison (1. FSV Mainz 05) oder Marcus Berg (FK Krasnodar) zugreifen. Der 21 Jahre alte Alexander Isak von Real Sociedad wäre auch noch eine Option.

Die Eigenschaften der schwedischen Nationalmannschaft

Nationalmannschaft:Schweden
Spitzname:Blågult (Blau-Gelb), Tre Kronor (Drei Kronen)
Cheftrainer:Janne Andersson (seit 2016)
Kapitän:Andreas Granqvist
Rekordschütze:Zlatan Ibrahimović (62)
Rekordspieler:Anders Svensson (148)
Heimatstadion:Friends Arena
FIFA Code:SWE
FIFA Rang:20. (1558 Punkte – 18.02.2021)
Höchster Sieg:Schweden 12:0 Lettland (29.08.1927)
Höchste Niederlage: Vereinigtes Königreich 12:1 Schweden (20.11.1908)
WM 2018:Viertelfinale
EM 2016:Vorrunde
Marktwert:202,20 Mio. €
Bilanz:1.063 Spiele (523-228-312)
Stand: 03.04.2021

Der EM 2021 Kader der Schweden im Check

Bei der Qualifikation zur EURO 2020, lag das durchschnittliche Alter des Schweden Kaders bei 26,51 Jahren. Jetzt ein Jahr später, liegt das Durchschnittsalter natürlich etwas höher und der Rückkehrer Ibrahimovics lässt diesen mit seinen knapp 40 Jahren noch einmal etwas mehr in die höhe schnellen.

Auf das junge Talent Alexander Isak (Real Sociedad), sind bei der EM 2021 alle Augen gerichtet. Vielleicht schafft es der heute 21-Jährige, den Wettbewerb als Sprungbrett zu nutzen, um dann in einer der fünf großen Ligen zu spielen. Bei Borussia Dortmund (2017-2019) war er ja schon einmal zu Hause, doch die konnten ihn anscheinend nicht gebrauchen.

Des Weiteren finden sich mit Dejan Kulusevski (20), Jesper Karlsson (22), Mattias Svanberg (22) und Jens Cajuste (21) aber noch weitere junge und talentierte Spieler im schwedischen EM 2021 Kader.

Ein Blick auf die weiteren Teams der EM 2021 Gruppe E zeigt, dass Schweden auf Gegner wie Spanien, Slowakei und Polen trifft. Spanien ist der Favorit und wird Gruppensieger werden. Auf Platz zwei wird Polen oder Schweden landen, denn beide Teams sind in etwa gleich stark. 

Polen ist eine Idee stärker und vielleicht schaffen es die Schweden am Ende der EURO 2020 Gruppenphase auf Platz zwei. Wer das Risiko liebt, könnte darauf eine EM 2021 Wette abgeben. Doch im Achtelfinale des Wettbewerbs wird der Höhenflug der „Tre Kronor“ dann sicherlich ein Ende finden.