EM 2021 – Verletzte Spieler und Ausfälle

In diesem Artikel informieren wir euch über die Spieler, die nicht an der EURO 2020 teilnehmen können. Sei es aus verletzungstechnischen Gründen oder weil sie beispielsweise aus der Nationalmannschaft zurückgetreten sind. Das ist auch entscheidend für EM wetten, wenn zum Beispiel ein Zugpferd einer Mannschaft plötzlich nicht mehr einsatzfähig ist. 

Manche Spieler hatten schon vor der Fußball EURO 2020 das Pech, sich so schwer verletzt zu haben, dass sie für längere Zeit ausgefallen sind. Typische Verletzungen dafür sind zum Beispiel ein Achillessehnenriss, Knöchelverletzungen oder ein Kreuzbandriss. Doch die meisten Langzeitverletzten sind wieder fit und das haben sie der Coronapandemie zu verdanken. Denn die EM wurde deshalb um ein Jahr nach hinten verschoben. 

Andere Akteure, die in den Kader der Nationalmannschaften einberufen wurden,  haben sich unglücklicherweise auf den letzten Metern der Saison verletzt, so das die EM 2021 Teilnahme gefährdet ist. Das ist eine bittere Pille für die betroffenen Spieler. 

Verletzte Spieler bei der EM 2021

LandSpielerVerletzungSpielunfähig seit
DänemarkChristian EriksenHerzstillstand12.06.2021
DeutschlandMarc-Andre Ter StegenKnieverletzung17.05.2021
NiederlandeVirgil van DijkKreuzbandriss18.10.2020
NiederlandeJasper CillessenCorona28.05.2021
SpanienSergio RamosSehnenentzündung06.05.2021
SpanienAnsu FatiMeniskusverletzung08.11.2020
SpanienDani CarvajalMuskelverletzung28.04.2021
UkraineViktor KovalenkoHüftverletzung14.05.2021
UkraineYevgen KonoplyankaMuskelverletzung29.03.2021
EnglandTrent Alexander-ArnoldMuskelverletzung02.06.2021
EnglandNick PopeKnieverletzung12.05.2021
EnglandMason Greenwoodunbekannt01.06.2021
EnglandJoe GomezPatellasehnenriss11.11.2020
WalesJames Lawrenceunbekannt30.05.2021
PolenKrzysztof PiatekKnöchelbruch12.05.2021
FrankreichAnthony MartialBänderiss Knie29.03.2021
FrankreichFerland MendyKnochenhautentzündung08.05.2021
SlowakeiDavid StrelecMuskelverletzung01.06.2021
UngarnDominik SzoboszlaiSchambeinverletzung01.06.2021
ItalienNicolo ZanioloKreuzbandriss07.09.2020
PortugalPedro NetoKnieverletzung09.04.2021
TürkeiCenk TosunKnieverletzung11.04.2021
KroatienMarko RogKreuzbandriss23.12.2020
SchwedenZlatan IbrahimovicKnieverletzung10.05.2021

Dänemark – Christian Eriksen (Herzstillstand)

Am 1. Spieltag der EURO 2020 hielt die Welt den Atem an, als der dänische Spieler Christian Eriksen im Spiel gegen Finnland auf dem Rasen zusammenbrach. Kurz vor der Halbzeitpause erlitt der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Herzstillstand und musste wiederbelebt werden. Den Umständen entsprechend geht es im gut, aber die EM 2021 ist für ihn gelaufen. 

Deutschland – Marc-Andre Ter Stegen (Knieverletzung)

Auch die deutsche Nationalmannschaft bleibt vom Verletzungspech nicht verschont. Die Nummer zwei im Tor gleich nach Manuel Neuer ist Marc-Andre Ter Stegen, doch der fällt für den Wettbewerb aus. Darüber sind die EM 2021 Sportwettenfreunde nicht sehr erfreut. Der Ersatztormann hat Probleme mit seinem rechten Knie und muss an der Patellasehne operiert werden.

Niederlande – Virgil van Dijk (Kreuzbandriss)

Am 18. Oktober 2020 verletzte sich Virgil van Dijk beim Spiel zwischen Liverpool und Everton durch ein Foul von Stürmer Jordan Pickford. Dabei zog er sich einen Kreuzbandriss zu und musste operiert werden. Alle bangten natürlich, dass van Dijk bis zum Start der EURO 2020 wieder fit sein würde.

Auch Virgil van Dijk selbst hoffte, das er rechtzeitig bis zum Start der EM 2021 wieder fit sein würde. Aber gegen Ende Mai 2021 trat er schweren Herzens von der Europameisterschaft zurück, um sich auf die neue Premier League Saison beim FC Liverpool vorzubereiten. 

Niederlande – Jasper Cillessen (Corona)

Die Fans von EURO 2020 wetten auf die Niederlande werden nicht erfreut sein zu hören, dass nach dem Ausfall des Kapitäns Virgil van Dijk nun auch Jasper Cillessen nicht mit dabei sein wird. 

Der Stammkeeper vom FC Valencia infizierte sich zwei Wochen vor dem Start der EM 2021 mit Corona und musste in die Quarantäne. Aus diesem Grund entschied sich Cheftrainer Frank de Boer dafür, ihn aus dem EM-Aufgebot zu streichen. Für ihn springt der 32 Jahre alte Marco Bizot von AZ Alkmaar ein. 

Spanien – Sergio Ramos (Sehnenentzündung)

Die Freunde von EURO 2020 wetten auf Spanien werden sicherlich nicht erfreut darüber sein, dass das Zugpferd Sergio Ramos nicht an diesem Wettbewerb teilnehmen wird. Den 35 Jahre alten Innenverteidiger plagt eine Sehnenentzündung im Bein. 

Sergio Ramos ist nicht nur der Kapitän der spanischen Nationalmannschaft, sondern auch der Rekordspieler. Mit Spanien wurde er seit dem Jahr 2006 zweimal Europameister. Interessant ist auch, das Sergio Ramos der einzige Spieler von Real Madrid in der spanischen Auswahl war. 

Spanien – Ansu Fati (Meniskusverletzung)

Er heißt Ansu Fati und ist das Wunderkind vom FC Barcelona. Für den 18 Jahre alten Fußballer wäre die EURO 2020 der erste Wettbewerb dieser Art gewesen, doch das mit der Teilnahme wird leider nichts. 

Im November des vergangenen Jahres zog sich der Flügelspieler Ansu Fati einen Meniskusriss zu und musste operiert werden. Diese OP war schon die dritte, weil die ersten beiden keinen Erfolg hatten. Jetzt liegt der Fokus des 18-Jährigen bei der WM 2022 Teilnahme in Katar. 

Spanien – Dani Carvajal (Muskelverletzung)

Wer auf Spanien bei der EM 2021 wetten möchte, wird sicherlich enttäuscht darüber sein, dass Dani Carvajal nicht an diesem großartigen Wettbewerb teilnehmen wird. Der Verteidiger von Real Madrid hatte zuletzt etwas Verletzungspech. Im April dieses Jahres verletzte sich der 29-Jährige im Champions League Spiel gegen FC Chelsea und zog sich eine Blessur am Oberschenkel zu. Sehr wahrscheinlich wird er in diesem Sommer kein Fußball mehr spielen. 

Ukraine – Viktor Kovalenko (Hüftverletzung)

Auch die Ukraine hat Verletzungspech, denn sie müssen auf ihren Spielmacher Viktor Kovalenko verzichten. Der 25 Jahre alte Offensivspieler von Atalanta Bergamo hat seit Mitte Mai Probleme mit der Hüfte. Voraussichtlich wird er nicht wieder fit, bis zum ersten Duell gegen die Niederlande (Gruppe C), das am 13. Juni 21 ausgetragen wird. 

Ukraine – Yevgen Konoplyanka (Muskelverletzung)

Aktuell spielt Yevgen Konoplyanka bei Shaktar Donetsk und davor war er beim FC Sevilla und FC Schalke 04 tätig. Der Offensivspieler zog sich im März 2021 einen Muskelriss im Oberschenkel zu und das kostet ihn die EURO 2020 Teilnahme. Zwar stand Yevgen Konoplyanka nur im Aufgebot des erweiterten EM 2021 Kaders, doch Cheftrainer Andrij Schewtschenko strich in jetzt komplett von der Liste. Der Grund dafür war, die mangelnde Fitness und der Trainingsrückstand.

England – Trent Alexander-Arnold (Muskelverletzung)

Für die EM 2021 Sportwetten Fans gibt es eine schlechte Nachricht, gerade wenn sie begeisterte Anhänger von Englands Nationalmannschaft sind. Denn der 22 Jahre alte Rechtsverteidiger Trent Alexander-Arnold vom FC Liverpool, fällt einige Zeit aus.

Trent Alexander-Arnold zog sich am 02. Juni 2021 eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu und das 2 Minuten vor dem Schlusspfiff im letzten Vorbereitungsspiel  gegen Österreich. Das ist bitter, denn England gilt bei den EM 2021 Wetten auf den Gesamtsieger als großer Favorit. 

England – Nick Pope (Knieverletzung)

In der englischen Nationalmannschaft steht der Name Nick Pope als Ersatztormann in der Liste. Doch der 29 Jahre alte Keeper vom FC Burnley verletzte sich Mitte Mai 2021 am Knie und musste operiert werden. In den ersten drei Duellen der WM-Qualifikation stand Pope für die „Three Lions“ im Tor, weil der Stammkeeper Jordan Pickford nicht mit von der Partie war. 

England – Mason Greenwood (unbekannt)

Der Stürmer Mason Greenwood von Manchester United wurde von Englands Cheftrainer Gareth Southgate aus der Liste des erweiterten EM 2021 Aufgebotes gestrichen. Denn den 19-jährigen Plagen schon länger verletzungsbedingte Probleme und deshalb fällt er für die EM 2021 flach. 

England – Joe Gomez (Patellasehnenriss)

Joe Gomez vom FC Liverpool wird nicht an der EURO 2020 teilnehmen und das ist ein herber Schlag für die Nationalmannschaft aus England. Der Leistungsträger der Three Lions verletzte sich im November letzten Jahres beim Training am Knie und zog sich einen Patellasehnenriss zu. Von diesem Tag an, hat der 24 Jahre alte Akteur keine Partie für seinen Verein mehr absolviert. Damit fällt die EM 2021 für ihn auch flach und er konzentriert sich jetzt auf die neue Premier League Saison. 

Wales – James Lawrence (unbekannt)

James Lawrence hätte es beinahe geschafft, für Wales bei der EURO 2020 anzutreten. Der Cheftrainer der walisischen Nationalmannschaft hatte den 28 Jahre alten Abwehrspieler sogar schon für den finalen Kader nominiert, doch dann gab es ein Problem. Bei abschließenden Untersuchungen wurde ein Problem festgestellt, dass eine mehrwöchige Pause erfordert. Damit fällt die EM 2021 für James Lawrence flach und für ihn kommt Tom Lockey (Luton Town).

Polen – Krzysztof Piatek (Knöchelbruch)

Nicht nur für das wetten auf Polen, bei der EM 2021 ist das Fehlen von Krzysztof Piatek schlecht, sondern auch für die Nationalmannschaft. Der 25 Jahre alte Stürmer von Hertha BSC gilt als Superstar im Team. Am 12. Mai 2021 zog sich Krzysztof Piatek beim Duell gegen Schalke 04 eine Fraktur im Sprunggelenk zu. Zwar gewann die alte Dame gegen S04 mit 2:1, doch der Sieg hatte einen bitteren Nachgeschmack.

Frankreich – Anthony Martial (Bänderiss Knie)

Von Manchester United kommt Anthony Martial und den hätte Cheftrainer Didier Deschamps gerne in der französischen Nationalmannschaft gehabt. Doch Ende März zog sich der 25 Jahre alte Stürmer beim WM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan einen Bänderriss im Knie zu und damit fällt er für die EM 2021 aus. 

Frankreich – Ferland Mendy (Knochenhautentzündung)

Ferland Mendy hatte zwar gehofft, im Trikot von Frankreich bei der EURO 2020 mitzuspielen zu dürfen. Doch ob ihn Cheftrainer Didier Deschamps nominiert hätte, ist fraglich. Aktuell hat sich Thema EM 2021 ohnehin für den linken Außenverteidiger erledigt, denn seit Anfang Mai 2021 plagt ihn eine Knochenhautentzündung im Schienbein. 

Slowakei – David Strelec (Muskelverletzung)

Wer gerne EURO 2020 wetten auf die Slowakei platzieren möchte, sollte wissen, dass der Spieler David Strelec nicht mit von der Partie sein wird. Denn der 20 Jahre alte Mittelstürmer von Slovan Bratislava verletzte sich beim Vorbereitungsspiel gegen Bulgarien (1:1) am Oberschenkel. Das ist ärgerlich, denn er hat viel Potential. Mit dieser Muskelverletzung muss, er rund 3 Wochen aussetzten und verpasst damit die EM 2021.

Ungarn – Dominik Szoboszlai (Schambeinverletzung)

Dominik Szoboszlai ist ein wertvoller Spieler für die ungarische Nationalmannschaft und das er eigentlich unverzichtbar ist, hat er in den EURO 2020 Playoffs bewiesen. Denn er schoss im Spiel gegen Island das entscheidende Tor und brachte sein Team in die Endrunde. 

Jetzt müssen, die EM 2021 Sportwetten Fans tief durchatmen, denn mit Dominik Szoboszlai fällt dieser wertvoller Spieler für den Wettbewerb aus. Seitdem der Mittelfeldspieler von Red Bull Salzburg nach Leipzig gewechselt ist, hat er noch nicht eine Minute gespielt. Er wird erneut von Problemen am Schambein geplagt und ist auch schon aus dem Trainingslager abgereist. 

Italien – Nicolo Zaniolo (Kreuzbandriss)

Am 17. Mai 2021 stellte Trainer Roberto Martinez den endgültigen EM 2021 Kader von Italien vor. Die EURO 2020 Sportwettenfreunde waren schockiert, den der Name Nicolo Zaniolo stand nicht auf der Liste. Das 21 Jahre alte Fußballtalent zog sich am Angang des Jahres 2020 zum ersten ml einen Kreuzbandriss zu, und am Ende letzten Jahres folgte der zweite. 

Nicolo Zaniolo hat seit der zweiten Verletzung noch kein Spiel im Trikot seines Vereins AS Rom absolviert und kommt daher auch nicht mehr für die EM 2021 in Frage. Doppelt bitter dabei ist, das die drei Gruppenspiele für ihn ein Heimspiel gewesen währen, denn das Olympiastadion in Rom ist ein EM 2021 Stadion. 

Portugal – Pedro Neto (Knieverletzung)

Von der portugiesischen Nationalmannschaft wird ein Spieler nicht an der EURO 2020 teilnehmen und das ist Pedro Neto. Der Offensivspieler von den Wolverhampton Wanderers verletzte sich am 09. April 2021 beim Premier League Match gegen FC Fulham am Knie und fällt bis zu einem halben Jahr aus.

Türkei – Cenk Tosun (Knieverletzung)

Im März 2020 verletzte sich der Spieler Cenk Tosun und war erleichtert, dass die EURO 2020 wegen der Coronapandemie um 1 Jahr verschoben wurde. So war die Teilnahme an diesem Wettbewerb dennoch möglich. 

Bei den WM 2022 Qualifikationsspielen im März dieses Jahres, war der 29 Jahre alte Stürmer von Beşiktaş Istanbul (Leihgabe von FC Erverton) noch mit von der Partie. Doch dann geschah das unglaubliche und Cenk Tosun verletzte sich am Knie. Jetzt fällt er rund 6 Monate aus und verpasst auch die EM 2021.

Kroatien – Marko Rog (Kreuzbandriss)

Die Fans von EM 2021 wetten auf Kroatien bleiben auch nicht von schlechten Nachrichten verschont, denn Marko Rog ist nicht mit von der Partie. Kurz vor dem Ende des Jahres 2020 zog sich der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Kreuzbandriss zu und fällt für mindestens 6 Monate aus. Damit hat sich die EM 2021 für ihn erledigt. 

Schweden – Zlatan Ibrahimovic (Knieverletzung)

Wer EM 2021 wetten auf Schweden platzieren möchte, solle erfahren, dass der Spieler Zlatan Ibrahimovic nicht mit von der Partie sein wird. Das ist schade, denn erst im März 2021 kehrte der Stürmer nach einer 5-jährigen Pause zurück in die schwedische Nationalmannschaft. Sein Comeback feierte der 40 Jahre alte Schwede mit dem ersten Qualifikationsspiel für die WM 2022.

Eine Verletzung am Knie hindert den Superstar vom AC Milan an der EURO 2020 Teilnahme. Damit wird er die letzte Chance verpasst haben, bei einer Europameisterschaft mitzuspielen.

EM 2020 – Spieler die den Wettbewerb verpasst hätten

Die EURO 2020 wurde wegen der Coronapandemie um ein Jahr verschoben. Aus diesem Grund haben jetzt nachstehende Spieler die Chance auf eine Teilnahme an diesem Wettbewerb, die sich letztes Jahr verletzt haben. 

Spieler die die EURO 2020 versäumt hätten

LandSpielerVerletzung
EnglandMarcus RashfordStressfraktur im Rücken
ÖsterreichThomas GoigingerKreuzbandriss
NiederlandeDonyell MalenKnieverletzung
DeutschlandNiklas SüleKreuzbandriss
FrankreichOusmane DembeleOberschenkelverletzung
TürkeiMeri DemiralKreuzbandriss
NiederlandeMemphis DepayKreuzbandriss
TürkeiYusuf YaziciKreuzbandriss

Österreich – Thomas Goiginger (Kreuzbandriss)

Ungefähr drei Monate vor dem eigentlichen Start der EURO 2020, musste die österreichische Nationalmannschaft den Ausfall von Thomas Goiginger verkraften. Der Flügelstürmer von LASK Linz verletzte sich in einem Bundesligaspiel gegen Mattersburg und zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Doch dann kam Corona und jetzt besteht wieder die Chance, an der EM 2021 teilzunehmen. 

England – Marcus Rashford (Stressfraktur Rücken)

38 Länderspiele hatte Marcus Rashford für die englische Nationalmannschaft absolviert und dann kam die bittere Enttäuschung. Der Stürmer von Manchester United verletzte sich im Rückspiel des FA-Cup gegen die Wolverhampton Wanderes und das vier Monate vor dem Start der EURO 2020. Bei der Verletzung handelte es sich um eine Stressfraktur im Rücken und es wurde ein Ausfall von ungefähr 6 Wochen prognostiziert. 

Doch es traten Komplikationen auf und der 22 Jahre alte Marcus Rashford sollte nun mehrere Monate ausfallen. Damit war die Teilnahme an der EURO 2020 ausgeträumt. Doch dann kann Corona und der Wettbewerb wurde um ein Jahr verschoben.

Niederlande – Donyell Malen (Knieverletzung)

2020 War für den niederländischen Cheftrainer Ronald Koeman kein gutes, zumindest was die EURO 2020 anging. Erst verletzte sich Nationalspieler Memphis Depay (Kreuzbandriss) und dann auch noch Ersatzmann Donyell Malen. 

Der heute 22 Jahre alte Stürmer von PSV Eindhoven zog sich am 15. Dezember 2020 eine schwere Knieverletzung zu und das im Duell gegen Feyenoord Rotterdam. Daraufhin musste der Stürmer vier Monate lang aussetzen und damit war die EURO 2020 für ihn gelaufen. Aber wegen der Coronapandemie hatte er Zeit sich zu erholen und kann sich nun erneut beweisen. 

Deutschland – Niklas Süle (Kreuzbandriss)

Die Freunde von EURO 2020 wetten auf Deutschland, haben im letzten Jahr die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Der Grund dafür war, das der Abwehrchef Niklas Süle vom FC Bayern München sich am 19. Oktober 2019 einen Kreuzbandriss im linken Knie zuzog. 

Wie schon mehrfach in diesem Artikel erwähnt, fällt ein Spieler bei einem Kreuzbandriss mindestens 24 Wochen aus. Hätte die EURO 2020 wie geplant stattgefunden, wäre diese für Niklas Süle gelaufen.

Frankreich – Ousmane Dembele (Oberschenkelverletzung)

Der größte Pechvogel was Verletzungen im letzten Jahr anging, war Ousmane Dembele vom FC Barcelona. Nach einer auskurierten Oberschenkelverletzung musste der Weltmeister von 2018 erneut pausieren, weil er sich beim Training eine Verletzung am Oberschenkel zugezogen hatte. Für ihn wäre die EURO 2020 demnach ausgefallen, doch dann kam Corona. Wenn er verletzungsfrei bleibt, kann er an der EM 2021 teilnehmen. 

Türkei – Meri Demiral (Kreuzbandriss)

Am 12. Januar 2020 trat Meri Demiral mit seiner Mannschaft Juventus Turin gegen AS Rom an und erlitt dabei einen Kreuzbandriss. Für die Fans von EURO 2020 wetten, war das ein Tiefschlag, denn der heute 28 Jahre alte Abwehrspieler gehört zu einem der besten in der türkischen Nationalmannschaft. Mit dieser Diagnose wäre der Wettbewerb an ihm vorbeigegangen. Doch dann kam Corona und jetzt hat Meri Demiral die Möglichkeit, an der EM 2021 teilzunehmen. 

Niederlande – Memphis Depay (Kreuzbandriss)

Der Topstürmer Memphis Depay verletzte sich bei einem Duell in der Ligue 1 gegen Stade Rennes und das war am 15. Dezember 2020. Dabei zog sich der Stürmer einen Kreuzbandriss zu und im gleichen Match verletzte sich sein Teamkollege Jeff Reine-Adelaide (Kreuzbandriss).

Ein Kreuzbandriss erfordert erfahrungsgemäß eine Pause von rund 6 Monaten und das hätte die EURO 2020 Teilnahme von Memphis Depay im Triko der Niederlande gefährdet. Doch Corona sei Dank, wurde der Wettbewerb um ein Jahr verschoben.

Türkei – Yusuf Yazici (Kreuzbandriss)

Der türkische Nationalspieler Yusuf Yazici (OSC Lille) zog sich im Duell gegen AS Monaco Ende des Jahres 2020 einen Riss des Kreuzbandes zu. Das bedeutete eine Zwangspause von mindestens 6 Monaten und damit wäre die EURO 2020 flachgefallen. Doch wegen der Coronapandemie wurde der Wettbewerb um ein Jahr nach hinten verschoben und aus diesem Grund kann Yusuf Yazici wieder hoffen. 

Top 5 Wettanbieter
4,5 rating
4,8 rating
4,5 rating
4,5 rating
4,8 rating