Gordon Strachan nicht bei der EM 2020

Der schottische Nationaltrainer Gordan Trachan ist vom schottischen Fußballverband nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation entlassen worden. Der 60-jährige gilt als einer der besten Spieler der schottischen Fußball-Geschichte und hatte das Amt im Jahr 2013 übernommen. Am letzten Spieltag gab es gegen Slowenien nur ein 2:2, womit die Mannschaft die Chance auf die Teilnahme an den Playoffs verspielte.

Nachfolger ist noch nicht bekannt

„An meinem ersten Tag als Nationaltrainer, der einer der stolzesten meines Lebens war, habe ich gesagt, ich wolle den Fans das Lächeln zurückgeben“, meinte Strachan nach seiner Entlassung. Er habe „eine tiefe Enttäuschung“ durch das Ausscheiden bei der WM-Qualifikation erlebt. Er fügte hinzu: „Wir haben magische Momente erlebt.“ Die Mannschaft wird sich mit einem Nachfolger von Strachan auf die Nations League und die Qualifikation für die EURO 2020 vorbereiten. Wer das Traineramt übernehmen wird, ist bislang nicht bekannt. Neben dem Coach muss auch sein Assistent, der ehemalige HSV-Profi Mark McGee, gehen.

Die seltsame Erklärung des Trainers für das Ausscheiden aus der Qualifikation

Dass Schottland auf dem Weg nach Russland scheiterte, erklärte Strachan auf eine Art und Weise, die wohl nur für ihn schlüssig gewesen ist: „Wir sind genetisch im Rückstand. Beim letzten bedeutenden Turnier waren wir die Zweitkleinsten – hinter Spanien“, sagte er: „Vielleicht sollten wir große Frauen und große Männer zusammenführen und dann sehen, was sich machen lässt.“ Eine wohl nicht ganz ernst gemeinte Erklärung, die ihn auch nicht vor der Entlassung bewahrte. Das letzte Mal, dass die Schotten an einer Weltmeisterschaft teilnehmen konnten, war im Jahr 1998 bei dem Turnier in Frankreich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen