Renommierte Wettanbieter wollen ihren Kunden ein bestmögliches Wetterlebnis bieten und legen daher viel Wert auf ein ausgewogenes Wettprogramm. Doch damit sich auch kurzfristige Wetten problemlos platzieren lassen, spielt natürlich auch die Zahlungsabwicklung eine wichtige Rolle. Daher nehmen digitale Zahlungsmethoden einen immer höheren Stellenwert im Wettgeschäft ein. Im Jahr 2014 wurde die Sofort AG von dem schwedischen Zahlungsdienstleister Klarna übernommen und der neue Bezahldienst Klarna Sofortüberweisung eroberte den Markt. Da dieses Direktbuchungssystem einen blitzschnellen Geldtransfer ermöglicht, listen immer mehr Klarna Wettanbieter die Bezahlmethode in ihrem Transferportfolio auf. Wer daher kurz vor Spielbeginn noch einen vielversprechenden Tipp abgeben möchte und einen Onlinebanking-Account besitzt, der kann sein Wettkonto in Echtzeit mit Klarna befüllen. Wir haben den Zahlungsdienst einmal genauer ins Visier genommen und uns den individuellen Vor- und Nachteilen gewidmet. In unserem folgenden Klarna Sportwetten Ratgeber gehen wir genauer auf die Funktion sowie den Zahlungsprozess ein und liefern Ihnen wichtige Informationen zu dem Klarna Bonus sowie den Bearbeitungszeiten.

Aktuelle Klarna Wettanbieter mit gültiger Lizenz

Die Siegwahrscheinlichkeit einer Wette steigt und fällt mit der Performance der beiden Kontrahenten. Bereits einzelne Sekunden können ausreichen, um den Spielverlauf maßgeblich zu beeinflussen und neue Potenziale für das Wetten zu offenbaren. Daher präferieren viele Wett-Freunde eine besonders schnelle Zahlungsabwicklung, um das Wettkonto bei Bedarf aufstocken zu können. Einzahlungen per üblichem Banktransfer können jedoch bis zu vier Werktage in Anspruch nehmen. Wer dennoch kein separates e-Wallet-Konto einrichten möchte, der findet in Klarna eine passende Alternative. Bei Klarna handelt es sich um ein Direktbuchungssystem, mit dem Einzahlungen sofort verbucht werden. Klarna tritt an dieser Stelle als Dienstleister zwischen dem Wettenden und dem Bookie auf und tritt quasi stellvertretend in Vorkasse. Im Gegensatz zu den üblichen e-Wallets wird das Geld dem Wettanbieter nicht sofort gutgeschrieben, sondern mit einer Zahlungsbestätigung angekündigt. Demnach erhält der Bookie vorab eine Garantie, dass die besagte Einzahlung zeitnah eintritt, sodass dem Wettkonto unverzüglich die besagte Summe zugewiesen wird.

Klarna Sportwetten

Da dieses Direktbuchungssystem beiden Seiten eine Vielzahl von Vorteilen bietet, wird es von den meisten angesehenen Buchmachern zur Verfügung gestellt. Zu den bekanntesten Klarna Wettanbietern gehören beispielsweise die Branchengiganten 888Sport, Bet-at-Home, Tipico, Bet3000, bwin und NetBet. Jeder der genannten Klarna Wettanbieter verfügt über eine gültige Lizenz und gewährleistet demnach ein absolut sicheres Wetterlebnis. Auch die Registrierung erfolgt bei den benannten Bookies besonders schnell und problemlos, sodass Sie direkt mit Ihren Klarna Wetten durchstarten können.

Wie funktionieren Klarna Sportwetten?

Das schwedische Unternehmen Klarna existiert bereits seit dem Jahr 2005 auf dem Markt und ist in Stockholm ansässig. Im Jahre 2014 übernahm Klarna schließlich die Sofort AG, die das Direktbuchungssystem Sofortüberweisung auf dem Markt etabliert hatte. Der neue Bezahlriese Klarna Sofort wurde geboren und bei zahlreichen Händlern und Buchmachern etabliert. Grundsätzlich lassen sich mit Klarna Sofort übliche Banküberweisungen um ein Vielfaches beschleunigen. Dies bedeutet, dass Klarna Sportwetten Zahlungen in Echtzeit durchgeführt werden, wobei das Direktbuchungssystem von den üblichen e-Wallets abzugrenzen ist. Denn der Dienstleister Klarna geht quasi für Sie in Vorkasse und schickt im Vorfeld eine Zahlungsbestätigung an den Buchmacher heraus. Daher lässt sich die jeweilige Buchungssumme sofort auf Ihrem Wettkonto abrufen.

Wenn Sie Klarna Sportwetten Einzahlungen ausführen möchten, benötigen Sie daher ein Bankkonto, bei dem Sie das normale Online-Banking nutzen können. Die Einzahlungen müssen schließlich, wie auch normale Überweisungen, mit einer TAN sowie der PIN bestätigt werden. Damit die Buchung auch ausgeführt werden kann, prüft Klarna im Vorfeld, ob das Konto auch gedeckt ist. Sollte dies der Fall sein, wird die Zahlung noch vor der Buchung bei dem Empfänger bestätigt. Sobald diese Zahlungsbestätigung versendet wurde, lässt sich die Transaktion nicht mehr stornieren. Wichtig ist an dieser Stelle, dass Ihr Kreditinstitut auch mit Klarna zusammenarbeitet. Auf der Webseite des Zahlungsanbieters finden Sie daher eine Auflistung aller kooperierenden Banken.

Sofern Sie Klarna für Ihre Sportwetten nutzen möchten, sollten Sie einen Bookie wählen, der diese Transfermethode anbietet. Sobald Sie Klarna im Zahlungsmenü ausgewählt haben, werden Sie zu der Klarna Webseite weitergeleitet. Da Klarna alle Daten sicher verschlüsselt, bleiben Ihre Bankdaten entsprechend geschützt. Grundsätzlich ist der Klarna Einzahlungsprozess bei allen Wettanbietern identisch, sodass Sie sich schnell zurechtfinden werden.

Übrigens: Leider können Sie bei Klarna Ihre Sportwetten nicht auf Rechnung zahlen. Dieser Service steht zumindest für Sportwetten nicht zur Verfügung. Der Rechnungskauf kann aber in anderen Online-Shops eine gute Alternative sein.

  • Klarna wird mit Ihrem Onlinebanking-Account verknüpft
  • Der Bezahldienst tritt für Sie in Vorleistung und bestätigt Ihre Einzahlung beim Buchmacher
  • Damit Ihre Einzahlung autorisiert werden kann, muss Ihr Bankkonto gedeckt sein
  • Jede Klarna Einzahlung wird mit der PIN sowie einer TAN bestätigt
  • Das Guthaben ist direkt nach dem Einzahlungsprozess auf dem Wettkonto sichtbar

3 effektive Tipps & Tricks für Klarna Sportwetten

Damit Sie von dem bestmöglichen Wetterlebnis profitieren, sollten Sie das Potenzial von Klarna sowie Ihrem Wettanbieter vollends ausschöpfen. Wir stellen Ihnen in diesem Abschnitt die besten Klarna Sportwetten Tipps und Tricks vor und verraten Ihnen, welche Fallstricke zu beachten sind.

1. Vergleichen Sie die Zahlungsbedingungen der einzelnen Buchmacher

Grundsätzlich erheben nur die wenigsten Buchmacher zusätzliche Gebühren für Ihre Klarna Einzahlungen. Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass Ihnen für Sportwetten mit Klarna automatisch der Banktransfer als Auszahlungsmethode zugewiesen wird. Unsere Klarna Wettanbieter Erfahrungen haben gezeigt, dass viele Bookies die Auszahlungen per Banküberweisung mit zusätzlichen Spesen belegen. Zudem fällt auch die Bearbeitungsdauer für Auszahlungen via Banktransfer vergleichsweise lang aus. Sofern Sie jedoch von einem möglichst hohen Auszahlungslimit profitieren möchten, könnte sich die Banküberweisung für Ihre Auszahlungen wiederum lohnen.

2. Nutzen Sie Klarna für Ihre Livewetten

Bei Klarna handelt es sich um ein Direktzahlungssystem, sodass Sie unverzüglich auf die gewünschte Einzahlungssumme zugreifen können. Sofern Sie daher immer wieder kurzfristig Ihre Klarna Wetten platzieren möchten, ist diese Transfermethode ideal für Sie. Das gewünschte Guthaben ist direkt nach der Zahlungsbestätigung abrufbar und lässt sich direkt für Ihre persönlichen Klarna Wetten einsetzen. Daher werden vor allem Wettende die Zahlungsoption zu schätzen wissen, die gerne im Bereich der In-Game-Wetten unterwegs sind.

3. Profitieren Sie von Ihrem persönlichen Klarna Wettbonus

Damit Sie sich Ihren persönlichen Willkommensbonus abholen können, sollten Sie zunächst die Bonusbedingungen lesen. Stellen Sie sicher, dass auch Klarna für den Neukundenbonus qualifiziert ist. Unsere Wettanbieter Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass Klarna fast immer als Zahlungsmethode für einen Bonus zugelassen ist. Daher müssen Sie lediglich die Angebote der einzelnen Bookies vergleichen, um sich Ihren Klarna Wettbonus zu sichern.

Vor- und Nachteile von Klarna Wetten

Wenn Sie sich für einen Klarna Wettanbieter entscheiden, profitieren Sie von einer Vielzahl von Vorteilen. Zunächst bietet Ihnen das Direktbuchungssystem ein hohes Maß an Sicherheit. So werden sämtliche Daten mit SSL-Verschlüsselungstechnologien gesichert, sodass niemand auf Ihre sensiblen Daten zugreifen kann. Auch der Buchmacher selbst kann Ihre Bankdaten keinesfalls durch Klarna einsehen. Damit kein Unbefugter Ihr Bankkonto für Klarna missbraucht, muss jede Zahlung mit der PIN sowie einer TAN bestätigt werden. Natürlich ist jede TAN nur einmal nutzbar. Sowohl die PIN als auch die TAN werden nicht von Klarna gespeichert. Zudem führt der Zahlungsdienstleister keine Bonitätsprüfung durch und gibt Ihre Daten auch nicht an Dritte weiter. Nach der Zahlung erhält der Klarna Wettanbieter eine Bestätigung, sodass Sie innerhalb weniger Minuten das gewünschte Guthaben nutzen können. Natürlich erhalten auch Sie eine Zahlungsbestätigung mit allen wichtigen Details, sodass Sie sämtliche Transaktionen stets nachverfolgen können.

Im Gegensatz zu e-Wallets müssen Sie bei Klarna kein zusätzliches Nutzerkonto eröffnen, da das Direktbuchungssystem direkt mit Ihrem Bankkonto verknüpft wird. Da Klarna mit den meisten Kreditinstituten zusammenarbeitet, steht der Nutzung des Zahlungsdienstes nichts im Wege. Sobald Sie die Zahlungsoption bei Ihrem Klarna Wettanbieter auswählen, werden Sie direkt zu der Webseite des Bezahldienstes weitergeleitet. Sie müssen daher nicht erst die Kontodaten des Bookies eintragen. Natürlich prüft Klarna zunächst, ob Ihr Konto auch gedeckt ist, sodass das Risiko einer Überschuldung minimiert wird. Weiterhin können Sie mit dieser Zahlungsmethode einen Klarna Wettbonus teilnehmen, da das Direktbuchungssystem in der Regel für jeden Bonus qualifiziert ist. Die meisten Wettanbieter erheben für Ihre Klarna Zahlungen zudem keinerlei Gebühren, sodass Ihr Guthaben nicht geschmälert wird.

Auszahlungen sind mit Klarna leider nicht möglich

Wenn auch Klarna Ihnen für Sportwetten zahlreiche Vorzüge bietet, sind einzelne Nachteile nicht von der Hand zu weisen. Zunächst lassen sich mit Klarna ausschließlich Einzahlungen vornehmen. Für Ihre Auszahlung müssen Sie auf eine alternative Transfermethode ausweichen. In diesem Fall schreiben die meisten Klarna Wettanbieter eine Auszahlung via Banktransfer vor, die einige Tage in Anspruch nehmen kann. Weiterhin müssen Sie bei Klarna Ihre persönlichen Bankdaten eintragen, sodass es sich um keine gänzlich anonyme Zahlungsoption handelt. Außerdem ist es möglich, dass einzelne Banken noch nicht mit Klarna zusammenarbeiten.

Alles in allem überwiegen ganz klar die Vorteile bei Klarna Sportwetten Zahlungen. Dennoch sollten Sie sich bewusst machen, welche Kriterien Ihnen beim Geldtransfer wichtig sind und dementsprechend Ihre Wahl treffen. Untenstehend finden Sie alle Vor- und Nachteile des Direktbuchungssystems noch einmal im Überblick:

Vorteile:

  • Zahlungen werden sofort abgewickelt
  • Transaktionen sind verschlüsselt und Ihre Daten vor Fremden geschützt
  • Jede Einzahlung muss mit einer PIN und TAN bestätigt werden
  • Das Direktbuchungssystem lässt sich bei fast jedem Kreditinstitut nutzen
  • In der Regel ist Klarna als Zahlungsmethode für einen Wettbonus zugelassen

Nachteile:

  • Es können keine Auszahlungen mit Klarna getätigt werden
  • Sie müssen bei Klarna Ihre persönlichen Bankdaten eingeben

Klarna Sportwetten Einzahlung – so geht’s

Grundsätzlich gestalten sich Klarna Sportwetten Einzahlungen als sehr selbsterklärend und einfach. Da jeder Bookie zudem ein identisches Handling aufweist, können Sie sich schnell mit den wichtigsten Schritten vertraut machen. Untenstehend finden Sie eine detaillierte Anleitung für Ihre Klarna Einzahlung:

  • Wählen Sie einen passenden Klarna Wettanbieter und eröffnen Sie ein Wettkonto.
  • Nun melden Sie sich mit Ihren Nutzerdaten an und besuchen den Kassenbereich des Bookies.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Einzahlung“ und wählen Sie die Transferoption Klarna Sofortüberweisung aus. Sie erkennen die Zahlungsoption an dem rosafarbenen Icon. Einige Wettanbieter nutzen zudem die Bezeichnung Sofortüberweisung.
  • Hinterlegen Sie nun den gewünschten Einzahlungsbetrag und bestätigen Sie Ihre Eingabe.
  • Anschließend werden Sie zu der Klarna Webseite sowie dem Klarna-Einzahlungsformular weitergeleitet.
  • Jetzt tragen Sie Ihren Namen sowie Ihre Bankdaten in dem Formular ein.
  • Abschließend tragen Sie Ihre PIN sowie eine TAN ein, um die Einzahlung abzuschließen.
  • Im letzten Schritt gelangen Sie zurück zu dem Wettanbieter und können dort direkt auf Ihr Wettguthaben zugreifen.

Im Grunde fungiert Klarna als Vermittler zwischen Ihrer Bank und dem Buchmacher. Daher werden Ihre Einzahlungen via Banktransfer bereits dann verbucht, wenn die Zahlungsbestätigung vorliegt. Die meisten Bookies stellen diese Zahlungsmethode zudem mittlerweile zur Verfügung, da sie die Vorteile des Direktbuchungssystems zu schätzen wissen.

Klarna Sportwetten Auszahlung – so geht’s

Wie bereits erwähnt, lassen sich ausschließlich Einzahlungen via Klarna anweisen. Leider kann der Bezahlservice nicht für Auszahlungen genutzt werden, sodass Sie an dieser Stelle einige Besonderheiten beachten müssen. Da jeder seriöse Klarna Wettanbieter einer möglichen Geldwäsche vorbeugen muss, gilt das Prinzip des geschlossenen Geldkreislaufs. Dies bedeutet, dass für die Ein- und Auszahlungen eine einheitliche Transfermethode genutzt werden muss. Klarna beschleunigt den üblichen Banktransfer, sodass Sie für die Auszahlung ebenfalls die Banküberweisung nutzen müssen. Die Nutzung eines speziellen Klarna-Kontos ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass Auszahlungen via Banktransfer bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen können. Zudem gelten für diese Zahlungsoption nicht selten gesonderte Limits, sodass dieser Aspekt bereits vor der Einzahlung geprüft werden sollte. Außerdem erheben einige Wettanbieter zusätzliche Gebühren für den Banktransfer.

Bevor Sie Ihre erste Auszahlung beantragen können, steht zunächst der KYC-Prozess an. Hierbei handelt es sich um einen Identifikationscheck, bei dem der Klarna Wettanbieter Ihre Daten vollständig prüft. Zu den KYC-Dokumenten gehörten eine Ausweiskopie sowie Scans, die Ihren Wohnort sowie Ihr genutztes Konto belegen. Durch diese Sicherheitsmaßnahme wird vermieden, dass fremde Daten missbraucht werden. Ebenso wird sichergestellt, dass ein konsequenter Ausschluss minderjähriger Personen erfolgt. Damit Sie keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, sollten Sie die erforderlichen Dokumente möglichst direkt nach Ihrer Registrierung bei dem jeweiligen Bookie einreichen. Der Verifizierungsprozess steht nur einmalig direkt vor der ersten Auszahlung an.

Leider lassen sich die Vorteile einer Klarna Einzahlung nicht auf den Auszahlungsprozess übertragen. Daher sollten Sie sich vor der Wahl Ihrer gewünschten Transfermethode ebenfalls mit den Konditionen des Banktransfers vertraut machen. Da jeder seriöse Bookie zudem Ihre Daten verifiziert, sollten Sie frühzeitig die relevanten Dokumente bei dem Anbieter einsenden.

Wettbonus für Klarna Sportwetten

Der Start bei einem neuen Wettanbieter lässt sich natürlich mit einem üppigen Bonus am besten auskosten. Daher stellen Ihnen die meisten Bookies einen speziellen Willkommensbonus zur Verfügung, der Ihre erste Einzahlung zusätzlich aufwertet. Viele Buchmacher legen für die Nutzung des Neukundenangebotes spezielle Regeln fest. So können beispielsweise e-Wallets, wie Neteller und Skrill, häufig nicht für einen Match Bonus genutzt werden. Die Einzahlungsmethode Klarna wird hingegen von dem Großteil der Bookies für Ihren Bonus akzeptiert. Dennoch gelten auch für den Klarna Wettbonus einige Besonderheiten.

So kann der Willkommensbonus nur mit einer entsprechenden Mindesteinzahlung freigeschalten werden. Diese beläuft sich in der Regel auf 10 bis 20 Euro. Außerdem fordern einige Buchmacher die Eingabe eines speziellen Bonus Codes. Damit das Bonusguthaben auch in Echtgeld umgewandelt werden kann, ist zudem eine sogenannte Durchspielrate festgesetzt. Diese Durchspielrate gibt an, wie häufig das Bonusgeld bei dem Wettanbieter umgesetzt werden muss. Bei einem Bonus in Höhe von 100 Euro sowie einer Rollover-Vorgabe von x5 beläuft sich der zu leistende Umsatz demnach auf 500 Euro. An dieser Stelle ist zu beachten, dass entweder der Bonus, die Einzahlung oder die Summe aus Bonus und Einzahlung durchgespielt werden müssen. Zudem gilt eine Mindestwettquote, die beachtet werden muss.

Wetten via Cashout, stornierte Wetten sowie mehrere Tipps auf ein Event werden derweil nur selten für die Bonusbedingungen berücksichtigt. Abschließend ist auf die vorgegebene Bonusfrist zu achten. Diese rangiert, je nach Wettanbieter, zwischen 7 und 90 Tagen. Damit Sie bei der Erfüllung der Umsatzbedingungen nicht unter Druck geraten, sollten Sie bereits im Vorfeld ausreichend kalkulieren. Wir empfehlen Ihnen daher, bereits vor der Bonus-Freischaltung einen genauen Blick auf die Bonuskonditionen zu werfen und alle Besonderheiten zu berücksichtigen.

Limits bei Sportwetten mit Klarna

Zunächst sei erwähnt, dass jeder Wettanbieter sogenannte Ein- und Auszahlungslimits vorgibt. Der Mindesteinzahlungsbetrag sowie die Mindestauszahlung rangiert bei den meisten Bookies zwischen 10 und 20 Euro. Deutlichere Unterschiede existieren hingegen bei den maximalen Ein- und Auszahlungsgrenzen. So beläuft sich das monatliche Einzahlungslimit bei Wettanbietern mit einer deutschen Lizenz auf 1.000 Euro. Alle sonstigen Buchmacher bieten deutlich höhere Einzahlungslimits. Diese können je nach Aktivität variieren, wobei sich die maximalen Einzahlungsgrenzen in der Regel mit fast jedem Money Management vereinen lassen. Die maximalen Auszahlungsgrenzen sind häufig etwas strikter limitiert, sodass größere Wettgewinne nicht selten gesplittet werden müssen. Klarna selbst gibt als Zahlungsdienst keine Einzahlungslimits vor. Diese werden einzig und allein von dem Bookie bestimmt. Sofern die Zahlungslimits nicht direkt offen ausgewiesen werden, können Sie problemlos beim Kundendienst des Wettanbieters erfragt werden.

Klarna Sportwetten: Transaktionsdauer & Kosten

Wenn Sie Ihre Sportwetten mit Klarna abgeben möchten, spielen natürlich auch mögliche Gebühren sowie die Bearbeitungsdauer für Sie eine entscheidende Rolle. Grundsätzlich berechnet Klarna dem Bookie für die Einzahlung eine Gebühr in Höhe von 0,9% des Buchungsbetrags sowie eine zusätzliche Pauschale von 25 Cent. Dank dieser sehr überschaubaren Kosten wird der Wettende nur selten bei einer Klarna-Einzahlung zur Kasse gebeten. Demnach fallen in der Regel keinerlei Spesen für Ihre Klarna Sportwetten Einzahlungen an. Diese Kostenersparnis gilt jedoch nicht immer für die anschließende Auszahlung. So belegen einige Buchmacher eine Auszahlung via Banktransfer mit zusätzlichen Gebühren. Hierbei kann es sich um prozentuale Spesen sowie auch eine Pauschale handeln. Werfen Sie daher noch vor der ersten Einzahlung einen genauen Blick auf das Auszahlungsportfolio.

Auch in Bezug auf die Transaktionsdauer sind bei Klarna Sportwetten einige Aspekte zu beachten. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Klarna um ein Direktbuchungssystem. Daher steht Ihnen der Einzahlungsbetrag direkt nach der Zahlungsbestätigung zur Verfügung. Da der Bookie von dem Zahlungsdienstleister eine Bestätigung erhält, wird Ihnen sofort die Gutschrift gewährt. Allerdings ist das Direktbuchungssystem nicht für Ihre Gewinnauszahlung nutzbar. In diesem Fall müssen Sie auf den normalen Banktransfer ausweichen. Je nach Kreditinstitut sowie Wettanbieter kann eine Auszahlung via Banküberweisung rund 2 bis 7 Werktage andauern.

Grundsätzlich sind alle Details zu der Bearbeitungszeit sowie möglichen Gebühren im Kassenbereich des jeweiligen Buchmachers einsehbar. Daher sollten Sie die Zahlungskonditionen für Ihr persönliches Money Management berücksichtigen. 

Weitere Zahlungsoptionen beim Buchmacher

Sofern Sie die Vorteile von Klarna nicht überzeugen konnten, können Sie natürlich auf eine Vielzhl alternativer Transfermethoden ausweichen. Wir haben Ihnen in dem folgenden Abschnitt die beliebtesten Sportwetten Zahlungsmethoden aufgeführt und verraten Ihnen, wie Sie die Zahlungsmittel für Ihre Sportwetten nutzen können.

Giropay

Wenn Sie die ideale Alternative für Klarna suchen, so wird Ihnen das Direktbuchungssystem giropay gefallen. Grundsätzlich lässt sich giropay bei zahlreichen Kreditinstituten nutzen, sodass immer mehr Buchmacher diese Zahlungsoption anbieten. Sobald Sie die giropay in dem Zahlungsmenü des Wettanbieters ausgewählt haben, werden Sie direkt mit Ihrem Online-Banking-Konto verknüpft. Dies bedeutet, dass Ihre Zahlungen weiterhin über das Zahlungsformular Ihrer Bank abwickeln können. Durch die Zahlung wird dem Buchmacher im Vorfeld garantiert, dass er die Buchungssumme erhält, sodass Sie direkt auf Ihr Guthaben zugreifen können.

Trustly

Der in Schweden verwurzelte Bezahldienst Trustly ist aus dem Wettgeschäft ebenfalls nicht mehr wegzudenken und bietet Ihnen als Wett-Freund ebenfalls eine Vielzahl von Vorteilen. So fungiert Trustly als Vermittler zwischen dem Wettenden und dem Buchmacher. Im Falle einer Einzahlung prüft Trustly daher im Vorfeld, ob Ihr Konto gedeckt ist und geht für Sie quasi in Vorkasse. Daher wird auch bei diesem Zahlungsmittel eine sofortige Verfügbarkeit des Wettguthabens garantiert. Zusätzlich können Sie auch Auszahlungen über Trustly anweisen, sodass Sie nicht auf den Banktransfer ausweichen müssen.

PayPal

Der Bezahlriese PayPal nimmt einen Sonderstatus unter den Sportwetten Zahlungsmethoden ein und wird besonders gerne von den Wettenden genutzt. Wenn Sie PayPal Sportwetten platzieren möchten, müssen Sie sich zunächst ein PayPal-Konto anlegen und dort Ihre bevorzugte Zahlungsmethode auswählen. Im Falle einer Einzahlung bucht PayPal nun das Geld über Ihre Kreditkarte bzw. Ihr Bankkonto ab und geht für Sie bei dem Bookie in Vorleistung. Daher werden PayPal-Zahlungen, egal ob Ein- oder Auszahlung, innerhalb weniger Sekunden abgewickelt.

Apple Pay

Sofern Sie ein Apple-Gerät nutzen, können Sie fortan auch Apple Pay für Ihre Sportwetten Transaktionen nutzen. Im Gegensatz zu e-Wallets müssen Sie sich in diesem Fall kein separates Nutzerkonto anlegen, da die Buchung über Ihre Apple ID bestätigt wird. Wichtig ist nur, dass die Apple ID mit einer Ihrer Debit- oder Kreditkarten verknüpft wird. Die Zahlen via Apple Pay Sportwetten werden in Echtzeit ausgeführt, sodass Sie Ihr Wettguthaben direkt verwalten können.

Paysafecard

Viele Wettende bevorzugen eine anonyme Zahlungsabwicklung und weichen daher auf die paysafecard aus. Das Guthaben von paysafecards ist gestaffelt und rangiert zwischen 10 bis 100 Euro. Der 16-stellige Code wird bei der Paysafecard Sportwetten Einzahlung abgefragt und das Guthaben der paysafecard demnach direkt auf das Wettkonto übertragen. Daher erfolgt die Buchung in Echtzeit, sodass Ihr Wettkonto sofort mit neuem Guthaben befüllt ist. Zudem können Sie über mein-paysafecard ein spezielles paysafecard-Konto anlegen und dieses für Ihre künftigen Zahlen nutzen. Das paysafecard-Konto wird ebenfalls über die physischen Karten befüllt.

Kreditkarte 

Zuletzt müssen natürlich auch Kreditkarten erwähnt werden, die als absolut sicheres sowie auch klassisches Zahlungsmittel gelten. Daher werden Kreditkarten fast ausnahmslos von allen Buchmachern akzeptiert, wobei in erster Linie die MasterCard sowie die VISA Card präferiert werden. Wenn Sie Ihre Einzahlung per Kreditkarte vornehmen, ist der Buchungsbetrag grundsätzlich nach wenigen Minuten auf Ihrem Wettkonto sichtbar. Auszahlungen via Kreditkarte gehen derweil mit einer üblichen Bearbeitungszeit von mehreren Werktagen einher. Dennoch wird dieses Zahlungsmittel nicht zuletzt wegen der hohen Sicherheit von zahlreichen Wett-Freunden genutzt. Nun befassen wir uns noch mit häufig gestellten Fragen zum Thema Klarna Sportwetten.

Kann ich Einzahlungen via Klarna stornieren?

Nein, sobald die Einzahlung angewiesen wurde, kann sie nicht mehr storniert werden. Nach Abschluss der Einzahlung erhält der Buchmacher eine Zahlungsbestätigung und Klarna geht für Sie in Vorkasse. Daher bleiben bereits ausgeführte Einzahlungen bestehen.

Kann ich Klarna auch in Verbindung mit einer anderen Zahlungsmethode bei meinem Buchmacher nutzen?

Nein, grundsätzlich müssen Sie sich bei Ihrem Wettanbieter für eine separate Zahlungsmethode entscheiden. Andernfalls würde nicht der geschlossene Geldkreislauf eingehalten werden, der jedoch bindend für jeden Wettanbieter ist. Da Sie via Klarna jedoch keine Auszahlungen tätigen können, wird für Ihre Auszahlungen automatisch der Banktransfer angewendet.

Ist Klarna auch mobil nutzbar?

Ja, Sie können Klarna für Sportwetten auch mobil nutzen. Hierfür melden Sie sich einfach bei Ihrem Wettanbieter an, wählen Klarna für Ihre Einzahlung und schon werden Sie zu der mobilen Klarna Webseite weitergeleitet. Nun geben Sie die notwendigen Daten und bestätigen Ihre Zahlung.

Wie trete ich mit dem Klarna Kundensupport in Kontakt?

Wenn Sie Fragen zu dem Zahlungsdienst haben oder doch einmal Probleme auftreten sollten, können Sie jederzeit mit dem Klarna Kundendienst in Kontakt treten. Der Support steht Ihnen 24/7 per Live Chat zur Verfügung und ist sogar telefonisch für Sie unter 0221 669 501 10 erreichbar. Sofern Sie nicht wissen, ob Ihr Buchmacher die Zahlungsoption Klarna anbietet, wenden Sie sich alternativ an den Kundensupport des Bookies.

Fazit

Das Zahlungsmittel Klarna gewinnt im Wettsektor zunehmend an Popularität und bietet Ihnen jede Menge Vorteile. So werden Ihre Klarna Einzahlungen nicht nur besonders schnell, sondern dank modernster Verschlüsselungstechniken auch absolut sicher übertragen. Zudem arbeiten renommierte Banken fast uneingeschränkt mit dem Bezahldienst zusammen, sodass Klarna für beinahe jeden Wett-Freund zugänglich ist. Die Nutzung eines zusätzlichen Kontos sowie der Download einer Software kann daher gänzlich vermieden werden. Vielmehr müssen ambitionierte Wett-Freunde mithilfe von Klarna nicht lange auf einen Zahlungseingang warten, sondern können ihr Wettguthaben binnen Sekunden aufstocken.

Der Geldtransfer in Echtzeit zahlt sich insbesondere dann aus, wenn sich kurzerhand eine vielversprechende Wettgelegenheit für Sie ergibt. Auch bei der Gebührenfrage zeigen sich die Buchmacher fair und erheben nur selten Spesen für Ihre Klarna Einzahlungen. Da Klarna zudem vor jeder Transaktion die Deckung Ihres Kontos sicherstellt, laufen sie nicht Gefahr, sich finanziell zu übernehmen. Weiterhin ist Klarna fast immer für den Willkommensbonus zugelassen, sodass Ihnen keine lukrative Promotion mehr entgeht. Lediglich die spätere Auszahlung muss im Zweifel per Banküberweisung getätigt werden. Da Ihnen viele Buchmacher jedoch ein hohes Auszahlungslimit für den Banktransfer einräumen, lässt sich auch dieser Umstand problemlos verschmerzen. Sofern auch Sie nun mit Klarna Sportwetten durchstarten möchten, sollten Sie einen Blick auf die hier aufgeführten Top-Wettanbieter werfen und direkt bei Ihrem Favoriten 2021 durchstarten!