Kunstturnen: Männer-Europameisterschaft 2020 wird in Baku ausgetragen

Die Europameisterschaft im Kunstturnen der Männer im Jahr 2020 wird in Baku in Aserbaidschan ausgetragen. Dies hat nun der Kunstturnverband Aserbaidschans mitgeteilt. Demnach wird die EM im Kunstturnen 2020 vom 6. bis 10. Mai ausgetragen. Dabei handelt es sich um die 34. Auflage der Kunstturn-EM. Die jeweiligen Sieger werden in Baku dann auch die Tickets für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio erturnen.

Baku zuvor schon Austragungsort der EM in der Rhythmischen Sportgymnastik

Somit entwickelt sich die aserbaidschanische Hauptstadt immer mehr zum Turn-Mekka. Denn in den Jahren 2007, 2009 und 2014 waren hier immerhin schon die rhythmischen Sportgymnasten zu Gast, um ihre Europameisterschaften auszutragen. Darüber hinaus wird im Jahr 2018 auch die Europameisterschaft im Trampolinspringen in Baku ausgetragen. Und nun also auch 2020 erstmals die Kunstturn-EM der Männer.

Weltverband im Kunstturnen sieht Belohnung für Aserbaidschan

Nach Auffassung von Steve Butcher hat es Baku komplett verdient, die EM 2020 im Kunstturnen bei den Männern auszutragen. Der Präsident des Technischen Komitees der Männer beim Weltverband FIG sagte:

“Man kann nicht sagen, dass Aserbaidschan Glück gehabt hat. Denn Aserbaidschan hat sich die Möglichkeit zur EM-Ausrichtung mit harter Arbeit verdient. Dies wird die letzte Möglichkeit sein für Athleten, sich ein Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio zu sichern. Somit wird es eine interessante Veranstaltung.”

Foto: Stockfoto-ID: 556145956

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen