Mazedonien gegen Spanien bei der Handball EM 2018: Vorschau, Live im TV & Livestream

Heute Abend um 20:30 Uhr bekommen wir bei der Handball Europameisterschaft in Kroatien die Partie zwischen Mazedonien und Spanien zu sehen. Für beide Mannschaften wird es das erste Spiel in der Hauptrunde. Dort startet Mazedonien mit drei Punkten, Vizeeuropameister Spanien konnte sich in der Vorrunde nur zwei Punkte erspielen. Wir haben uns die Ausgangslage der beiden Mannschaften genauer angeschaut und verraten, wie und wo wir dieses Spiel am besten live sehen können.

Mazedonien und der Weg in die Hauptrunde

Die mazedonische Nationalmannschaft startete in der Vorrunde in der gleichen Gruppe wie Deutschland und gemeinsam mit Montenegro und Slowenien. Das erste Spiel gegen Slowenien konnte Mazedonien knapp mit 25:24 gewinnen und auch gegen Montenegro gab es einen sehr knappen 29:28 Sieg. Das Gruppenfinale um den ersten Platz in der Gruppe C musste gegen Europameister Deutschland geführt werden. Es entwickelte sich ein wahrer Handball-Krimi, bei dem die Mazedonier in den ersten Minuten klar feldüberlegen waren. Erst später entwickelte sich eine Partie, bei der sich die beiden Teams auf Augenhöhe begegneten. Am Ende vergab Mazedonien aber den Sieg, die letzte Aktion der Mannschaft führte beim Stand von 25:25 nicht zum entscheidenden Treffer, so dass Mazedonien zwar den Gruppensieg mit drei Punkten erreichen konnte, aber eben „nur“ mit diesen drei Zählern auf dem Konto. Insgesamt kann also von einem Durchmarsch keine Rede sein, denn Mazedonien hatte in den Spielen sehr viel Glück.

Foto: Valero Rivera/Imago/Pixsell

Der Weg Spaniens in die Hauptrunde

Die spanische Nationalmannschaft startete mit einem klaren 32:15 Sieg gegen Tschechien in die EM. Von Beginn an hatten die Spanier die Partie im Griff und lagen zu keinem Zeitpunkt zurück. Nach 20 Minuten betrug der Vorsprung bereits sechs Tore. Der beste Werfer war Barcelonas Linksaußen Valero Rivera, sein Klubkamerad Raul Entrerrios und Rechtsaußen Ferran Sole steuerten jeweils fünf Treffer zum Ergebnis bei. Bei den unterlegenen Tschechen war Stanislav Kasparek mit fünf Toren der beste Werfer. Beim zweiten Spiel gegen Ungarn wurde es mit einem 25:27 dann schon etwas knapper, gegen Olympiasieger Dänemark unterlag Spanien mit 22:25 und konnte daher nur zwei Punkte mit in die Hauptrunde nehmen.

So sehen wir das Spiel live als Livestream

Wer sich das Spiel zwischen Mazedonien und Spanien gerne live anschauen möchte, kann das im Livestream von sportdeutschland.tv machen. Das Angebot ist kostenfrei und es muss kein Abo oder Vertrag abgeschlossen werden. Sportdeutschland.tv überträgt noch wesentlich mehr Sportereignisse, die im normalen TV keinen Platz finden: Damen Handball Bundesliga, Volleyball Bundesliga, Damen Basketball, Tischtennis und noch einige mehr. Es lohnt sich also immer, hier mal vorbeizuschauen.