Nordische Länder haben an Ausrichtung der EM 2024 Interesse

Die Bewerbung von Deutschland für die Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2024 steht seit dem letzten Freitag fest, dabei sieht der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gute Chancen. Nun bekommt er womöglich Konkurrenz von den nordischen Ländern. Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland kündigten am Freitag an, dass sie sich wahrscheinlich gemeinsam um die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024 bewerben wollen.

Entscheidung um den Gastgeber erst 2018

Erst im Jahr 2018 will die UEFA darüber entscheiden, wer letztendlich Gastgeber für die Europameisterschaft 2024 wird. Erst einmal, im Jahr 1988, war Deutschland Gastgeber für eine Europameisterschaft. Trotz des Skandals um die Vergabe der Weltmeisterschaft im Jahr 2006 will Deutschland an der Bewerbung für 2024 festhalten, diesmal soll alles fair und transparent erfolgen. Mit insgesamt 10 Austragungsstätten will sich Deutschland bewerben.

Gemeinsame Werte der nordischen Fußballverbände

Der Präsident des dänischen Fußball-Vereins DBU, Jesper Moller, erklärte am Freitag, dass die nordischen Fußballverbände viele gemeinsame Werte haben und die Liebe zum Fußball teilen. Die Idee für eine gemeinsame Bewerbung entstand erst kürzlich bei einer Zusammenkunft der Präsidenten der nordischen Verbände in Zürich. Karl-Erik Nilsson, das schwedische Pendant zu Jesper Moller, spricht von vorbereitenden Gesprächen. Er ist der Meinung, dass nur noch wenige Länder die EM allein veranstalten können, da inzwischen 24 Mannschaften teilnehmen. Eine Gemeinschaftsbewerbung von

  • Dänemark
  • Finnland
  • Schweden
  • Norwegen

ist daher sinnvoll.

Besondere Bedeutung für den dänischen Fußball

Moller betont, dass es für alle Bereiche des dänischen Fußballs und für ganz Dänemark von besonderer Bedeutung sei, wenn Dänemark Gastgeber für eines der größten europäischen Sport-Events wird. Bereits bei der Europameisterschaft 2020, die in 13 europäischen Ländern ausgetragen wird, ist Dänemark Gastgeber für vier Spiele. Im Jahr 1992 war Schweden zuletzt Gastgeber für eine Europameisterschaft – Dänemark konnte im Finale mit einem 2:0 über Deutschland siegen. Die Chancen für eine Gemeinschaftsbewerbung der vier nordischen Länder stehen ziemlich gut – eine ernsthafte Konkurrenz für Deutschland.

Foto: shutterstock/Bildnummer:351981215-Urheberrecht: catwalker

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen