Slowenien neuer Europameister im Basketball

Goran Dragic spielte im Finale der Basketball Europameisterschaft für Slowenien eine überragende Rolle und führte seine Mannschaft gegen die favorisierten Serben zum Titel – ungeschlagen. Der NBA-Profi der Miami Heat spielte beim 93:85 glänzend. Die Serben mit ihrem Trainer Sasa Djodjevic, der auch Coach bei Bayern München ist, mussten sich mal wieder mit Silber begnügen. So war es auch schon bei der WM 2014 und bei den Olympischen Spielen 2016. Die Slowenen sind bisher noch nie mit einer Medaille bei einer Europameisterschaft belohnt worden, ernteten nun die Früchte der harten Arbeit. Der beste Werfer der Slowenen wurde Dragic, der auch zum wertvollsten Spieler ernannt wurde. Auf der anderen Seite sorgte Bogdan Bogdanovic für die meisten Punkte.

Foto: Imago/Seskim Photo

Am Ende wurde es noch einmal spannend

Zunächst sahen die Zuschauer in der Sinan Erdem Arena ein ausgeglichenes Spiel. Nach einigen leichteren Problemen kamen die Slowenen dann aber besser ins Spiel, so dass die Mannschaft in der 16. Minute bereits mit 41:30 führte. Bei den Serben standen drei Bayern Spieler in der Halle, doch auch Vladimir Lucic, Milan Mavcan und Stefan Jovic konnten an der Überlegenheit der Gegner nichts ändern. Erst als Luka Doncic in der Mitte des dritten Viertels mit einer Verletzung raus musste und auch Dragic eine Pause bekam, sorgten die Serben noch einmal für Spannung und kamen bis auf zwei Punkte heran. Am Ende aber war die überragende Leistung von Dragic entscheidend und auch die Tatsache, dass Bogdanovic zum Schluss einen wichtigen Dreier nicht verwandeln konnte. Vor dem EM-Sieg hatten die Slowenen bereits den dreimaligen Europameister Spanien um Halbfinale deutlich mit 84:72 besiegt. Die Iberer gingen aber nicht leer aus, sondern holten sich im kleinen Finale gegen Russland die Bronzemedaille.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.