Skip to main content

Tischtennis Europameisterschaft 2016: Patrick Franziska entthront im Doppel Titelverteidiger

Auch im Herren Doppel wird es bei der Tischtennis Europameisterschaft 2016 einen neuen Titelträger geben – sehr zur Freude des DTTB. Denn Patrick Franziska konnte mit seinem dänischen Partner Jonathan Groth die amtierenden Titelverteidiger im Doppel entthronen. Durch den Sieg im Viertelfinale gegen die österreichisch-portugiesischen Europameister Stefan Fegerl/Joao Monteiro haben Franziska/Groth mindestens Bronze sicher.

Patrick Franziska gewinnt mit Jonathan Groth Krimi gegen Stefan Fegerl/Joao Monteiro

Im Viertelfinale des Herren Doppels bei der Tischtennis EM 2016 in Budapest hat Patrick Franziska gemeinsam mit Jonathan Groth aus Dänemark für die größte Überraschung gesorgt. Das deutsch-dänische Duo konnte sich nämlich mit 4:3 gegen die Titelverteidiger Stefan Fegerl/Joao Monteiro durchsetzen. In einem spannenden Match gegen den portugiesischen Mixed-Europameister und den Österreicher gab es am Ende ein 11:6, 12:10, 9:11, 11:3, 14:16, 8:11 und 11:8 für Patrick Franziska/Jonathan Groth. Damit hat Patrick Franziska, der im Einzel bereits gescheitert ist, die erste und vielleicht auch einzige Medaille bei der EM 2016 in Budapest für die deutschen Männer sicher. Im Halbfinale wartet auf Franziska/Groth nun die Paarung Kristian Karlsson/Mattias Karlsson aus Schweden. Das Halbfinale steht heute um 17:15 Uhr auf dem Programm.

Das Halbfinale bei der Tischtennis Europameisterschaft 2016 im Herren Doppel

  • Patrick Franziska/Jonathan Groth – Kristian Karlsson/Mattias Karlsson (Schweden) – 22.10.2016 um 17:15 Uhr
  • Jakub Dyjas/Daniel Gorak (Polen) – Tiago Apolonia/Joao Geraldo (Portugal) – 22.10.2016 um 17:15 Uhr

 

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*