TVE sichert sich in Spanien die Rechte an den Übertragungen der Länderspiele Spaniens von 2018 bis 2022

Der spanische TV-Sender TVE hat seinen Vertrag mit dem europäischen Fußballverband verlängert und sich die Rechte an der Übertragung der Qualifikationsspiele der spanischen Herrenmannschaft für die kommenden großen Turniere gesichert. Der öffentliche Sender wird demnach alle Heim- und Auswärtsspiele der spanischen Mannschaft zwischen 2018 und 2022 zeigen. Das beinhaltet insgesamt über 40 Spiele, inklusive der Qualifikations- und Vorbereitungsspiele für die Weltmeisterschaft 2022 und die Europameisterschaft 2020. TVE hat ebenfalls die Übertragungsrechte für die Qualifikationsspiele der Spanier für die Weltmeisterschaft 2018.

Foto: Imago/Pius Koller

Mehr als 40 Spiele sind somit von allen TV-Zuschauern zu sehen

José Antonio Sánchez, der Präsident von TVE, sagte: „Das sind großartige Neuigkeiten, denn das bedeutet, dass mehr als 40 Spiele zwischen 2018 und 2020 für die Öffentlichkeit zu sehen sein werden.“ TVE überträgt in Spanien ebenfalls die Top-Spiele der Südamerika Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 sowie die Spiele des FA-Cups in England.
Spanien steht in der Gruppe G der Qualifikation für 2018 auf dem ersten Platz, nachdem die Mannschaft eine starke Saison gespielt hat mit sieben Siegen aus acht Spielen. Nur beim 1:1 gegen Italien blieben Punkte liegen. Am 6. Oktober hat Spanien die Mannschaft aus Albanien zu Gast.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.