Wett Tipp Deutschland – Frankreich 07.07.2016 Fußball EM 2016

Sportwetten Tipp Deutschland – Frankreich 07.07.2016: Interessante Duelle

Wer sich beim Wett Tipp Deutschland – Frankreich 07.07.2016 mit den beiden Teams befasst, der denkt natürlich sofort an einige historische Duelle zwischen Deutschland und Frankreich bei den vergangenen Weltmeisterschaften, wie zum Beispiel

  • WM 2014 in Brasilien: Viertelfinale: Frankreich – Deutschland 0:1 – Deutschland später Weltmeister
  • WM 1982 in Spanien: Halbfinale: Frankreich – Deutschland 6:7 nach Elfmeterschießen – Unvergessen das Foul von Toni Schumacher an Patrick Battistion – Deutschland verliert später das Finale gegen Italien (1:3)
  • WM 1986 in Mexiko: Halbfinale: Deutschland – Frankreich 2:0 – Deutschland verliert anschließend das Finale gegen Argentinien (2:3)
  • WM 1958 in Schweden: Spiel um Platz drei: Frankreich – Deutschland 6:3 – Deutschland wird als Titelverteidiger Vierter bei der WM.

Somit also steht das Duell bei Weltmeisterschaften 3:1 für Deutschland, bei einer Europameisterschaft sind sich beide Teams tatsächlich noch nie gegenübergestanden!

Interessant ist auch ein Blick darauf, wie sich Deutschland bisher bei Großturnieren gegen den jeweiligen Gastgeber geschlagen hat. Diese Serie gegen Gastgeber begann für Deutschland nicht gut, wurde doch 1958 bei der WM in Schweden gegen den Gastgeber genauso verloren wie 1996 bei der WM in England. Seither aber gab es neun Siege in Serie gegen WM- und EM-Gastgeber bei den Großturnieren! Darunter befanden sich unter anderem:

  • 1972: Im EM-Halbfinale 2:1 gegen Gastgeber Belgien – Deutschland anschließend erstmals Europameister
  • 1986: Viertelfinale bei der WM in Mexiko: 4:1 gewinnt Deutschland im Elfmeterschießen gegen die Mexikaner, ehe es dann danach wie beschrieben gegen Frankreich ging
  • 1992: 3:2 im Halbfinale der Europameisterschaft gegen Schweden – im Finale folgte das unerwartete 0:2 gegen Dänemark
  • 1996: Halbfinale der EM 1996 gegen England – 6:5 im Elfmeterschießen. Anschließend wurde zum bislang letzten Mal die Europameisterschaft gewonnen.
  • 2002: 1:0 im WM-Halbfinale gegen Südkorea, ehe es im Finale die 0:2 Niederlage gegen Brasilien gab.
  • 2014: Das unvergessliche 7:1 im WM-Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien, ehe danach auch Argentinien mit 1:0 besiegt wurde und es den vierten WM-Titel für Deutschland gab.

[responsive]

iwem

[/responsive]

Deutschland besiegt den Italien-Fluch und kämpft mit personellen Problemen!

Unser Blick im Wett Tipp Deutschland – Frankreich 07.07.2016 richtet sich natürlich zunächst auf die deutsche Fußball Nationalmannschaft. Die Schützlinge von Joachim Löw galten vor der EM 2016 in Frankreich gemeinsam mit dem Gastgeber als Topfavoriten auf den Sieg. Bislang zeigte der amtierende Weltmeister zwar Licht und Schatten, konnte sich aber immerhin von Spiel zu Spiel steigern. Die Vorrunde war wenig überragend von der deutschen Nationalmannschaft, wobei es folgende Ergebnisse gab:

  • Deutschland – Ukraine 2:0
  • Deutschland – Polen 0:0
  • Deutschland – Nordirland 1:0

Diese 7 Punkte und 3:0 Tore bedeuteten den Einzug ins Achtelfinale, wobei die deutsche Fußball Nationalmannschaft bislang aber nur wenig überzeugen konnte. In der Runde der letzten 16 Teams bei der EM 2016 dann aber wurde es besser. Denn Deutschland besiegte die Slowakei mit 3:0 und zog locker und souverän ins Viertelfinale ein. Jerome Boateng, Mario Gomez und Julian Draxler sorgten für die Tore. Somit erreichte die deutsche Fußball Nationalmannschaft das Viertelfinale bei der EURO 2016 in Frankreich, wo wieder einmal der Angstgegner Italien wartete. In den bisherigen acht Pflichtspielen zwischen den beiden Nationen gab es bis zur Europameisterschaft 2016 vier Siege für Italien sowie vier Remis.

Somit also konnte Deutschland bislang kein Pflichtspiel gegen Italien gewinnen. Dies aber sollte sich im Viertelfinale der EM 2016 ändern. In einem enorm spannenden Viertelfinale setzte sich Deutschland letztendlich mit 7:6 nach Elfmeterschießen durch, nachdem es nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung jeweils 1:1 gestanden hatte. Obwohl Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil ihren Elfer vergaben, reichte es am Ende zum Halbfinaleinzug, da die Squadra Azzurra gleich vier Mal vom Punkt scheiterte.

Allerdings gibt es einen großen Wehrmutstropfen. Die deutsche Nationalelf kann im Halbfinale gegen Frankreich nicht in der besten Besetzung auflaufen. Mats Hummels kassierte seine zweite Gelbe Karte und ist in der Vorschlussrunde gesperrt, Mario Gomez und Sami Khedira fallen mit Verletzungen aus dem Italien-Spiel für den Rest der Europameisterschaft aus. Zudem ist auch Bastian Schweinsteiger angeschlagen und muss vielleicht passen. Vermutlich setzt Bundestrainer Joachim Löw damit auf folgende Startelf:

Neuer – Hector, Boateng, Höwedes (Mustafi), Kimmich – Schweinsteiger (Weigl), Kroos – Draxler, Özil, Müller – Götze.

Sportwetten relevante Informationen zum Wett Tipp Deutschland – Frankreich bei der Fußball EM 2016 am 07.07.2016

  • Spiel: Deutschland – Frankreich
  • Datum: 07.07.2016
  • Anstoß: 21:00 Uhr
  • Stadion: Stade Vélodrome in Marseille
  • Runde: Halbfinale
  • Livescores & Liveticker
  • Wettanbieter mit den besten Bonusangeboten und Quoten bei der EM 2016: siehe oben

Frankreich erwartungsgemäß im Halbfinale bei der Fußball Europameisterschaft 2016

In unserem Wett Tipp Deutschland – Frankreich 07.07.2016 blicken wir nun auf den Gastgeber der Fußball Europameisterschaft 2016. Dass die Franzosen ebenfalls im Traum-Halbfinale Deutschland – Frankreich stehen, ist wenig überraschend. Denn auch die Kicker um Superstar Paul Pogba galten als Mitfavoriten auf den Turniersieg bei der Heim-EM. Weitgehend erging es den Franzosen aber ähnlich wie der deutschen Elf: Überzeugen konnte Frankreich nur zuletzt. In der Vorrunde gab es folgende Ergebnisse für Frankreich:

  • Frankreich – Rumänien 2:1
  • Frankreich – Albanien 2:0
  • Frankreich – Schweiz 0:0

Macht also unter dem Strich sieben Punkte und 4:1 Tore sowie den Gruppensieg in Gruppe A der Vorrunde. Auf den ersten Blick ist natürlich auch diese ein souveräner Auftritt des Gastgebers gewesen. Allerdings muss hier doch in die Details geschaut werden. Zum Auftakt gegen Rumänien benötigte Frankreich einen Sonntagsschuss von Dimitri Payet in der 89. Minute zum Erfolg, sowie die Mithilfe des schwachen Schiedsrichters Viktor Kassai, der mal wieder gute Chancen hat, das Endspiel zu pfeifen. Im zweiten Match gegen die Albaner fielen die beiden Treffer erst in der Nachspielzeit und gegen die Schweiz hätte sich Les Bleus nicht über eine Niederlage beschweren dürfen.

Auch im Achtelfinale gegen Irland war die Leistung der Truppe von Coach Didier Deschamps nur durchwachsen. Gegner Irland ging bereits in der 2. Minute durch einen Elfmeter in Führung. Antoine Griezmann von Atlético Madrid sorgte in der 57. und 61. Minute mit seinem Doppelschlag für den letztendlichen 2:1 Erfolg gegen Irland, das ab der 66. Minute nach einer Roten Karte in Unterzahl spielte. Im Viertelfinale zeigte Frankreich die bislang beste Turnierleistung und schoss den sympathischen Außenseiter Island mit 5:2 ab, wobei auch hier Schiedsrichter Björn Kuipers aus den Niederlanden schwach unterwegs war. Die Tore für Frankreich erzielten

  • Oliver Giroud (2)
  • Antoine Griezmann
  • Dimitri Payet und
  • Paul Pogba.

Gegen Deutschland kann Didier Deschamps auf die beste Elf zurückgreifen. Damit kann der Gastgeber in diesem zweiten Halbfinale der Europameisterschaft 2016 mit dieser Startelf erwartet werden:

Lloris – Evra, Rami, Koscielny, Sagna – Pogba, Matuidi – Payet, Griezmann, Sissoko – Giroud

Wett Tipp Deutschland – Frankreich: Aus für den Weltmeister?

Wenn wir in der Zusammenfassung unseres Wett Tipp Deutschland – Frankreich auf alle Fakten schauen und eine objektive Beurteilung vornehmen, dann werden wir am Donnerstag in Marseille wohl das letzte Spiel der deutschen Fußball Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2016 sehen. Denn Frankreich zeigte zuletzt doch einen klaren Aufwärtstrend, während die Deutschen mit viel Glück gegen Italien den Einzug ins Halbfinale schafften. Hinzu kommen aber zwei andere wichtige Fakten. Personell nämlich sieht es bei Deutschland mit Blick auf den Kader alles andere als gut aus.

Der Ausfall von Mats Hummels in der Innenverteidigung kann gegen die Weltklasse Offensive um Giroud und Griezmann mit einem Spieler wie Benedikt Höwedes kaum bestehen, auch Shkodran Mustafi, sollte er zum Zuge kommen, kann Hummels nicht ersetzen. Zudem fehlt Sami Khedira im defensiven Mittelfeld. Sollte Bastian Schweinsteiger zum Einsatz kommen, so kann er zum jetzigen Zeitpunkt nach mehreren Monaten Verletzung zuvor nicht als gleichwertiger Ersatz für Khedira angesehen werden. Darüber hinaus fällt mit Mario Gomez der einzige echte Stürmer im Team aus – nun scheint sich die etwas sonderliche Kaderzusammenstellung von Joachim Löw zu rächen, auch wenn bekanntlich Kritik beim DFB nicht gerne gesehen ist.

Aber auf mindestens einen zweiten echten Mittelstürmer zu verzichten, dürfte sich gegen die Franzosen fatal auswirken, da ein Mario Götze, der leider in der Startelf zu erwarten ist, nicht nur außer Form ist, sondern generell als „9“ auf diesem hohen Niveau zum Scheitern verurteilt ist. Deswegen werden sich am Ende Giroud, Griezmann, Pogba und Co. bereits nach 90 Minuten gegen den Weltmeister durchsetzen, da sie – hier liegt der zweite Vorteil – bestens eingespielt sind, was bei Deutschland nicht der Fall ist. Darüber hinaus spricht der Frischevorteil klar für Les Bleus! Von daher lautet

  • unser Sportwetten Tipp Deutschland – Frankreich: Sieg Frankreich mit
  • einer Quote von 2,80 bei William Hill

Fotos: © Europameisterschaft.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen