William Hill EM 2016 Wettbonus

Der Bonuscode für Neukunden bei William Hill

In Sachen Sportwetten ist William Hill bereits seit 1934 aktiv und gehört damit zu den ältesten Wettanbietern am Markt. Jetzt ist es auch den deutschen Sportwettern wieder gestattet bei dem englischen Traditionsbookie Sportwetten abzuschließen, nachdem sich William Hill 2012 vom deutschen Markt zurückzog aufgrund der Wettsteuer. Von diesem Beschluss waren die österreichischen und schweizerischen Kunden niemals betroffen und konnte wie gewohnt von dem mehr als attraktiven William Hill Bonus durchgehend profitieren.
Der Neukundenbonus beträgt 100 % auf die erste Einzahlung und bringt einen maximalen Betrag von 100 Euro extra auf das Wettkonto. Der Bonuscode wird freigeschaltet durch folgende Bonuscodes:

  • Deutschland: D100
  • Österreich: AT100
  • Schweiz: CHF100

[responsive]williamhill_bonus[/responsive]

Der Bonus im Überblick

  • 100 % auf die erste Einzahlung
  • Mindesteinzahlung 10 Euro
  • Maximaler Bonusbetrag 100 Euro
  • Für die Freischaltung wird der entsprechende Bonuscode benötigt

Der William Hill Bonus im Test

Bei der Bereitstellung seines aktuellen Bonusangebots hat sich der Wettanbieter außerordentlich viel Mühe gegeben, sodass selbst ein Einsteiger nicht vor Problemen bei der Einlösung steht. Aber dennoch ist eine Aktivierung nur dann gegeben, wenn sich der Sportwetter an die Vorgaben hält.

Als erstes gilt es, ein Neukundenkonto bei William Hill einzurichten, wofür der Sportwetter die persönlichen Daten eingeben muss – hier sollte auf jeden Fall sorgfältig vorgegangen werden. Zudem soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass bei William Hill, ebenso wie bei anderen Wettanbietern Zweitkonten verboten sind. Bei der Registrierung muss dann auch der entsprechende Bonuscode eingegeben werden: für Deutschland „D100“, für Österreich „AT100“ und für die Schweiz „CHF100“. Wird die Eingabe vergessen, dann darf sich niemand darüber wundern, warum nach zwei Stunden der Bonus noch nicht verbucht ist, nachdem die Einzahlung getätigt wurde.

Hat der Sportwetter seine Registrierung mit der Bonuscode-Eingabe abgeschlossen, dann sollte er seine erste Einzahlung vornehmen und diese muss mindestens 10 Euro betragen, um sich für den Bonus zu qualifizieren. Wer den vollständigen Bonus abgreifen möchte, der muss entsprechend 100 Euro einzahlen – der Bonus wird dann innerhalb von zwei bis drei Stunden automatisch gutgeschrieben.

Keine Stolpersteine bei den Bonusbedingungen

  • 100 % bis max. 100 Euro
  • Auszahlbar: ja
  • Umsatzanforderung: 4x (Einzahlung + Bonus)
  • Mindestquote: 1,50
  • Bonuscode Eingabe: ja

Der Sportwetter hat für die Umsetzung der Bonusbedingungen insgesamt 90 Tage Zeit. Doch während dieses Zeitraums darf der Sportwetter keine Auszahlungen oder Transfers mit dem auf dem Konto befindlichen Geld vornehmen bzw. das gilt, solange bis das der Bonus freigespielt ist. Ansonsten verfällt der Bonus und die damit eventuell erspielten Gewinne. Auch die Kombiwetten sind für das Freispielen des Bonus erlaubt, sofern die Mindestquote von 1,50 eingehalten wird.

Des Weiteren tragen zum Freispielen bzw. zur Erfüllung der Bonusbedingungen nicht bei:

  • Virtuelle Sportarten
  • Pferde- und Hunderennen

Zudem muss der Sportwetter wenigstens vier Wetten abschliessen, um den Bonus freizuspielen.

Fehler beim Einlösen des Bonus vermeiden

Die Sportwetten-Fans die bereits bei einem anderen Bookie Kunde sind, werden das Prinzip des Bonuscodes kennen und wissen, wie ein Bonus aktiviert wird. Doch neben diesem Aspekt gibt es auch noch weitere Punkte, die bei der Einlösung von dem Bonus unbedingt beachtet werden müssen und damit nichts schief geht, hier einmal die drei häufigsten Fehler, die dabei gemacht werden können und die es gilt zu vermeiden:

  • Die Mindestquote beachten

Hierbei handelt es sich wohl um einen der häufigsten Fehler, der im Zusammenhang mit dem William Hill Wettbonus gemacht werden kann bzw. gemacht wird. Selbst wenn das nicht Beachten der Mindestquote für viele nach einem puren Anfängerfehler klingt, so passiert das sogar auch den eingefleischten Sportwetten-Fans im Eifer des Gefechts, dass sie die erforderliche Quote vergessen. Doch hier ist William Hill sehr kundenfreundlich und verlangt lediglich eine Quote von mindestens 1,50.

  • Die zulässigen Wetten beachten

Nicht jede Wette ist zugelassen um die Bonusbedingungen zu erfüllen. Das heißt, dass grundsätzlich nur Wetten auf sportliche Ereignisse zugelassen sind, jedoch Pferde- und Hunderennen davon ausgeschlossen sind. Zudem tragen auch die virtuellen Sportarten nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen bei.

  • Den Zeitraum nicht vergessen

90 Tage stellen einen vergleichsweise großzügigen Zeitraum dar für die Erfüllung der Bonusbedingungen – aber dennoch muss dieser zwingend eingehalten werden. Erfüllt der Sportwetter die Bonusbedingungen in dem Zeitraum von drei Monaten nicht, dann verfallen sämtliche Bonusbeträge.

Den Wettbonus auszahlen lassen

Grundsätzlich ist der William Hill Bonus auszahlbar und dabei muss der Sportwetter nur wenige Punkte beachten, sodass die Auszahlung ohne Probleme erfolgen kann.

Aber dennoch muss der Echtgeld-Bonus zuerst einmal freigespielt werden und dafür stehen dem Sportwetten-Fan vonseiten der Bookies nur selten Tipps & Tricks zur Verfügung. Doch damit auch ein unerfahrener Sportwetter eine Chance hat den Bonus problemlos freizuspielen, sollten folgende Dinge beachtet werden:

  • Mit kleinen Einsätzen starten
  • Das Risiko gering halten
  • Kombiwetten vermeiden
  • Den vollen Zeitraum von 90 Tagen ausnutzen

Weder für Profis noch für Anfänger dürften die Bonusbedingungen von William Hill eine Hürde darstellen, aber dennoch sind es die Kleinigkeiten, die bei einer Sportwette den Unterschied zwischen Niederlage und Sieg ausmachen. Dank der doch sehr niedrigen Mindestquote von 1,50 sollten sich problemlos Events finden lassen, bei das Risiko gering gehalten werden kann. Allerdings sollten zuerst keine Kombiwetten gespielt werden, denn diese bringen ein zu hohes Risiko mit sich. Was die 90 Tage angeht, so lassen sich teilweise an einem Tag keine geeigneten Wetten finden und so kann am nächsten Tag wieder in aller Ruhe eine Wette platziert werden.

Das Fazit

Ein toller Bonus für die Sportwetten-Fans aus der DACH-Region und das beginnt bereits bei der Höhe des Bonus, mit seinen 100 % und bis zu einer maximalen Summe von 100 Euro. Wer nicht gleich 100 Euro investieren möchte, der kann sich an dem Mindestbetrag von 10 Euro orientieren und selbst die Freispielbedingungen sind klasse: Viermal müssen der Bonus- als auch der Einzahlungsbetrag umgesetzt werden und das bei einer Mindestquote von 1,50 und damit liegt William Hill deutlich unter den Vorgaben seiner Konkurrenz. Damit lohnt sich der englische Bookie auch für die Spieler, die nicht so risikofreudig sind.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen