William Hill

Werdegang des Buchmachers

Nachdem die Einführung der Wettsteuer in Deutschland erfolgt war, musste sich der Anbieter zunächst neu orientieren und den deutschen Markt verlassen. Er konzentrierte sich infolgedessen auf das Kerngeschäft im Ausland, was sich über einen gewissen Zeitraum durchaus rentierte. Nun erfolgt der Neueintritt in den deutschen Markt für Sportwetten, wobei weder Österreicher noch Schweizer bei der Umsetzung der Wettsteuer beteiligt sind. Zudem können deutsche Spieler frei über das Wettangebot verfügen.

[responsive]williamhill_bonus[/responsive]

Damit genug Kunden kommen, muss man sich als Anbieter ein paar Tricks einfallen lassen. Der Sinn besteht dabei nicht nur darin, so viele Spieler wie möglich zu werben. Wichtig ist auch, attraktiver als die Konkurrenz zu sein. Oftmals kommt es nämlich dazu, dass keine neuen Spieler geworben, sondern bestehende Spieler überzeugt werden müssen. Das geschieht beispielsweise in Form diverser Bonusangebote. Bei William Hill sehen sie folgendermaßen aus:

  • 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis höchstens 100 Euro
  • es ist notwendig, den Einzahlungs- und Bonusbetrag 4 Mal umzusetzen
  • Wetten ab 1.5er-Quoten werden berücksichtigt
  • auch Kombinationswetten sind zulässig

Im direkten Vergleich zu anderen Buchmachern kann William Hill wertvolle Punkte sammeln. Denn gerade, was die Bonusbedingungen angeht, sieht es in vielen Fällen eher spärlich aus. Der beste Bonus nützt nichts, wenn er an unmögliche Bedingungen geknüpft ist. Doch bei William Hill tritt dieser Fall nicht ein, weil die Konditionen sehr frei und kundenfreundlich gestaltet sind. Zudem handelt es sich um einen respektablen Bonusbetrag, den man als neuer Kunde mit der passenden Einzahlung auf seinem Spielerkonto begrüßen darf.

Konditionen zur Auszahlung

Um die Auszahlungskonditionen bei William Hill erläutern zu können, muss zunächst die Wettsteuer im Konkreten beleuchtet werden. Hierbei handelt es sich um das offizielle Rennwett- und Lotteriegesetz, das Mitte 2012 eingeführt wurde und seitdem auf jede Wette im Bereich des Sports zu zahlen ist. Die Höhe wurde dabei auf 5 Prozent gesetzt, welche auf den Wetteinsatz hinzukommen. Es spielt keine Rolle, ob die Wette am Ende verloren oder gewonnen wird. Jedoch existiert eine Kulanz vieler Buchmacher, so auch William Hill, die Wettsteuer bei einem Verlust zu übernehmen. Teilweise wird sie sogar im Gewinnfall übernommen, doch eine Garantie gibt es darauf nicht.

Oftmals kann man den Ratschlag vernehmen, lieber auf ausländische Buchmacher zurückzugreifen, um diese Wettsteuer zu umgehen. In Wirklichkeit spielt es aber keine Rolle, in welchem Land der Buchmacher sitzt. Wichtig ist, wo er die Wette anbietet. Und da William Hill sein Angebot nun wieder auf Deutschland ausgeweitet hat, fällt hier unweigerlich die Wettsteuer an. Eine Ausnahme entsteht hingegen für Österreicher und Schweizer. Für sie gibt es keine Pflicht für die 5-prozentige Steuer.

Wichtiges zu den Sportwetten

Wer auf der Suche nach einem reichhaltigen Angebot für Sportwetten ist, wird mit William Hill garantiert glücklich. Denn hier gibt es eine riesige Auswahl. Insgesamt bieten sich etwa 35 Sportarten an, unter denen sich natürlich auch folgende befinden:

  • Fußball
  • Eishockey
  • American Football
  • Boxen
  • Tennis
  • Baseball
  • Darts
  • Pferderennen
  • Wintersport

Wie es von Deutschland zu erwarten war, ist Fußball die beliebteste Sportart, sodass dort die meisten Wetten platziert werden. Dadurch sieht sich der Buchmacher natürlich in der Lage, das Angebot zu spezialisieren und an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Aus diesem Grund existieren im Bereich des Fußballs 130 Spezialwetten, auf die man zugreifen kann. Es gibt kaum einen anderen Buchmacher, der bei diesem Angebot wirklich mithalten kann. Denn William Hill überzeugt hier nicht nur auf quantitativer, sondern auch auf qualitativer Ebene. Nicht einmal in Bezug auf die Wettquote treten Schwächen auf. Denn die Auszahlungsquote beträgt bis zu 93 Prozent, was nach dem allgemeinen Wettquotenvergleich über dem Durchschnitt liegt.

[responsive]williamhill[/responsive]

Navigation auf der Webseite

Weil in jedem Land variierende Präferenzen in Bezug auf die Wettauswahl herrschen, muss auch eine Anpassung der jeweiligen Webseiten passieren. In Deutschland hat es sich etabliert, dass die beliebtesten Sportarten bequem über zugehörige Reiter in der Navigation angewählt werden können. Auf diese Weise muss sich niemand mehr durch die gesamte Auswahl klicken, sondern kann schnell zu seiner Wunschsportart gelangen. An erster Stelle befindet sich natürlich Fußball, doch schon an zweiter Stelle folgt Tennis, Basketball und Handball an dritter und vierter, und schließlich Eishockey an fünfter Stelle. Natürlich ist das Wettangebot damit nicht erschöpft. Wer sich über weniger beliebte oder einfach exotischere Sportarten informieren beziehungsweise seine Wetten dort platzieren will, muss auf den entsprechenden Button in der Navigation klicken. Wer den „Mehr Sport“ Button betätigt, bekommt die gesamte Auswahl geliefert und kann sich etwas passendes daraus aussuchen.

[responsive]williamhill_sonderweten[/responsive]

Wie es sich für einen professionellen Buchmacher gehört, befinden sich alle laufenden Spiele und Ereignisse direkt auf der Startseite. Wer also aktuelle Wetten am Laufen hat, wird sie direkt beim Aufrufen der Homepage wiederfinden. Auch hier gibt es der Übersicht halber einzelne Reiter zum Auswählen. Weil der Platz nicht ausreicht, sind es dieses Mal nur 5 Stück, wobei Fußball wieder die erste Position einnimmt. Spätestens beim Reiter „Alle Sportarten“ findet man die gewünschte Wette wieder. Weiter unten auf der Seite findet sich außerdem die Abteilung, die über die demnächst startenden Events informiert. Darunter befinden sich sowohl Fußballspiele als auch andere Sportarten, wie zum Beispiel Tennis oder Boxen.

Live Wetten bei William Hill

Besonders interessant ist der Bereich der Live Wetten, der auch bei William Hill abgedeckt ist. Um in diese Sektion zu gelangen, muss man einfach den passenden Reiter in der Hauptnavigation anklicken. Auf der Seite der Live Wetten findet sich eine lange Liste aller aktuellen Wetten, auf die noch Beträge platziert werden können. Die Liste ist nach Sportarten sortiert und diese wiederum nach Beliebtheit und Nachfrage. Daher ist wenig verwunderlich, dass sich Fußball auf dem obersten Platz wiederfindet. Die weiteren Plätze variieren. Es ist ganz unterschiedlich, ob Cricket, Basketball oder Pferderennen im weiteren Verlauf auftauchen.

Spannend ist dabei das Feature des Live Kalenders. Hier kann jeder nachschauen, der sich einen Überblick über alle kommenden Live Wetten verschaffen will. Der Kalender wird täglich aktualisiert und enthält tatsächlich das vollständige relevante Angebot. Ebenso sind alle Sportarten vertreten, für die diese Wettart überhaupt angeboten wird, weshalb die Liste recht lang und teils ein wenig unübersichtlich ist. Doch wenn man weiß, wonach man sucht, sollte man schnell fündig werden. Denn auch hier finden sich entsprechende Verweise auf die Sportart sowie auf das konkrete Datum.

Der mobile Sektor bei William Hill

In der heutigen Zeit reicht es einfach nicht mehr aus, eine stabile Desktopversion für Online-Wetten zu programmieren. Zumindest dann nicht, wenn man konkurrenzfähig bleiben will. Und diese Konkurrenzfähigkeit sieht heutzutage so aus, dass man vor allem im mobilen Sektor expandiert. Die meisten Wettanbieter haben ihre Webseiten für mobile Endgeräte optimiert, so auch William Hill. Wer möchte, kann das gesamte Angebot des Buchmachers mobil abrufen, in welcher Form auch immer, ob Smartphone oder Tablet, ob iOS oder Android. Um diese Möglichkeit wahrzunehmen, muss man lediglich die App im App Store finden und herunterladen. Alternativ dazu kann man sich auch für die Web App entscheiden, was nichts weiter als die mobile Seitenversion darstellt. Die Auswahl der Sportarten wird davon nicht beeinflusst.

Konditionen zur Einzahlung

Ein wichtiger Faktor, mit dem sich jeder Online-Buchmacher auseinandersetzen muss, ist die Vielfalt der Einzahlungsmöglichkeiten. Grundsätzlich gilt hier: je mehr, desto besser. Solange die Sicherheit der Daten gewahrt ist, ist dagegen auch nichts einzuwenden. Bei William Hill orientiert man sich an einer großen Vielfalt, wie sie im Bereich der Sportwetten Usus geworden ist. Die Einzahlung ist demnach per

  • Visa,
  • Mastercard,
  • Paypal,
  • Neteller,
  • Poli,
  • Paysafecard,
  • Sofortüberweisung,
  • ukash,
  • eps und
  • Skrill

möglich.

[responsive]williamhill_zahlungen[/responsive]

Fazit zum Wettanbieter William Hill

Aufgrund der eingeführten Wettsteuer mag der Anbieter ein paar Probleme in der Vergangenheit gehabt haben, doch diese sind nun endgültig überwunden, sodass das reichhaltige Wettangebot nun auch in Deutschland frei zugänglich ist. Zwar müssen die deutschen Kunden die Wettsteuer tragen, doch in Anbetracht der möglichen Gewinne lässt sich diese Tatsache verkraften. Zudem muss sehr positiv angemerkt werden, dass es sich beim Willkommensbonus um ein sehr lukratives Angebot handelt, erst recht, wenn man es ins Verhältnis mit der Konkurrenz setzt. Denn nicht überall kann man sich über einen 100-Prozent-Bonus als Neukunde freuen. Auch die zugehörigen Konditionen sind sehr human und kundenfreundlich gestaltet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen