Europameisterschaft 2021

Am 11. Juni 2021 ist es endlich soweit. Die Fußball Europameisterschaft 2021 startet mit dem Eröffnungsspiel Türkei gegen Italien und dauert genau 30 Tage. In diesem Jahr feiert die Europameisterschaft zudem ihr 60-jähriges Bestehen und bedenkt das Jubiläum mit einem außergewöhnlichen Austragungsmodus. Denn die Spiele der Euro 2021 werden in ganz Europa und zusätzlich einmal in Asien ausgetragen. Dieser Modus ist jedoch einmalig und wird nach der Fußball-Europameisterschaft 2021 nicht weiter fortgesetzt werden. Insgesamt gibt es bei der EM 2021 12 Austragungsorte, wo die EM-Spiele und die EM-Finalrunden stattfinden. Ganz Deutschland hofft natürlich auf die Teilnahme am EM-Finale, was jedoch nicht so einfach werden wird. Denn es haben sich viele hochkarätige Nationalmannschaften für die Europameisterschaft 2021 qualifiziert. Selbstverständlich ist die Euro 2021 auch bei den Sportwettenanbietern ein großes Highlight. Zur Europameisterschaft können Sie ein großes und vielseitiges Fußball Wettangebot mit guten Quoten und viele Specials erwarten. Auf dieser Seite finden Sie alles Wichtige rund um die EM-Sportwetten und EM-Livewetten.

Sportwetten Anbieter Bonus

1
98%
Gesamtbewertung
200% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
2
97%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
3
96%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ 18+ Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen
Bonus Holen! Bonus Holen!
4
96%
Gesamtbewertung
100% bis zu 250€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
5
96%
Gesamtbewertung
100% bis zu 150€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
6
94%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Exklusiv Bonus!
Bonus Holen! Bonus Holen!
7
94%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
8
93%
Gesamtbewertung
100% bis zu 200€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
9
92%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Bonus Holen! Bonus Holen!
10
92%
Gesamtbewertung
Bis zu 85€ in Gratiswetten
Bonus Holen! Bonus Holen!

Ablauf der Europameisterschaft 2021 und wichtige Sonderregelungen

Die Mannschaften der teilnehmenden Länder sind in 6 EM-Gruppen zu je 4 Nationen eingeteilt. Jede Nation spielt dabei einmal gegen eine andere der gleichen Gruppe (Gruppenphase). Für einen Europameisterschaft-Sieg werden 3 Punkte, für ein Unentschieden 1 Punkt und für Niederlagen gar keine Punkte vergeben. Der aktuelle Punktestand und das Torverhältnis werden in einer Tabelle festgehalten. Im Ranking der EM-Tabellen müssen die Nationalmannschaften Platz 1 oder 2 erreichen, um sich automatisch für das EM-Achtelfinale zu qualifizieren. Außerdem qualifizieren sich noch die 4 besten Dritten aus allen EM-Gruppen. Das Weiterkommen danach wird nach dem K.O. Prinzip bestimmt – wer verliert scheidet bei der Euro 2021 gnadenlos aus. Unter den Mannschaften der Länder werden durch die Finalrunden Platz 1 (Europameister) und Platz 2 (Vize Europameister) ausgespielt.

Nicht selten haben Sie es in der Gruppenphase der Europa-Meisterschaft im Fußball mit punktgleichen Mannschaften auf dem ersten, zweiten und qualifikationsrelevanten dritten Tabellenplatz zu tun. Für Ihre Fußball EM Sportwetten ist es wichtig zu wissen, was bei einem Punktegleichstand von Mannschaften bei Abschluss der Gruppenphase passiert. Insgesamt sind 9 Szenarien denkbar, die ihre Anwendung finden können. Grundsätzlich findet immer zuerst der erste Vergleich in unserer Übersicht statt. Bringt diese Vergleichsart kein Ergebnis, wird immer weiter abwärts verglichen. Eine gesonderte und nicht letzte Möglichkeit wäre das Elfmeterschießen nach dem letzten Europameisterschafts Gruppenspiel.

  1. Direkter Vergleich (Punkte und Tordifferenz)
  2. Tordifferenz im Direktvergleich (+/- Tore)
  3. Anzahl der Tore im Vergleich (meist geschossene Tore)
  4. Tordifferenz aller EM-Gruppenspiele (nicht nur der verglichenen Teams gegeneinander)
  5. Anzahl erzielter Tore aller EM-Gruppenspiele
  6. UEFA-Koeffizient (wird aus allen Länderspielen, Qualifikationen, WM- und EM-Endrunden berechnet)
  7. Fairplay-Verhalten (z. B. Rote/Gelbe Karten)
  8. Losentscheid
  9. Sonderregelung: Elfmeterschießen nach letztem Gruppenspiel

Damit der Sonderfall Elfmeterschießen in Kraft treten kann, müssen zwei Fußball-Mannschaften im letzten Europameisterschafts Gruppenspiel die gleiche Punktzahl, Tordifferenz und die gleiche Anzahl erzielter Tore haben. Zudem muss die Partie Unentschieden enden und keine weitere EM-Mannschaft darf in der gleichen Gruppe punktgleich sein. Sind mehrere Teams punktgleich erfolgt die Ermittlung des Qualifikanten für das EM-Achtelfinale nach den Möglichkeiten von Nr. 1 bis 8.

Bei Ihren Fußball EM-Sportwetten sollten Sie diese Regelungen im Hinterkopf behalten. Das ist zum Beispiel bei EM 2021 Wetten auf den Gruppensieger und Zweiten wichtig zu wissen oder wenn es generell um Tipps auf Platzierungen bei der Europameisterschaft 2021 geht. In erste Linie sind immer die Punkte und Tore vorrangig wichtig.

Europameisterschaft 2021 Gruppenspiele, Austragungsorte & Heimvorteile für Nationalteams

Das Exekutivkomitee der UEFA bestätigte am 17. Juni 2020, dass die Fußball Europameisterschaft wie geplant im Jahr 2021 stattfinden wird. Denn diese wurde nach dem Ausbruch der Corona Pandemie im März 2020 verschoben. Die EM 2021 beginnt am 11. Juni und geht bis zum 11. Juli 2021. Wer auf die Fußballspiele der EM 2021 wetten möchte, benötigt dafür einen Spielplan. Denn man muss ja wisse wann die 24 Nationen gegeneinander antreten. Unten im Text gibt es die Tabellen für die Gruppen A bis F.

EM 2021 Spielplan

Gruppenphase:

1. Spieltag

Freitag (11.06.2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe A 21:00 UhrTürkei-:-ItalienRom

Samstag (12.06.2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe A15:00 UhrWales-:-SchweizBaku
Gruppe B18:00 UhrDänemark-:-FinnlandKopenhagen
Gruppe B21:00 UhrBelgien-:-RusslandSt. Petersburg

Sonntag (13.06.2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe A15:00 UhrEngland-:-KroatienLondon
Gruppe B18:00 UhrÖsterreich-:-NordmazedonienBukarest
Gruppe B21:00 UhrNiederlande-:-UkraineAmsterdam

Montag (14. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe D15:00 UhrSchottland-:-TschechienGlasgow
Gruppe E18:00 UhrPolen-:-SlowakeiDublin
Gruppe E21:00 UhrSpanien-:-SchwedenBilbao

Dienstag (15. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe F18:00 UhrUngarn-:-PortugalBudapest
Gruppe F21:00 UhrFrankreich-:-DeutschlandMünchen

Mittwoch (16. Juni 2021)

2. Spieltag

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe B15:00 UhrFinnland-:-RusslandSt. Petersburg
Gruppe A18:00 UhrTürkei-:-WalesBaku
Gruppe A21:00 UhrItalien-:-SchweizRom

Donnerstag (17. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe C15:00 UhrUkraine-:-NordmazedonienBukarest
Gruppe B18:00 UhrDänemark-:-BelgienKopenhagen
Gruppe C21:00 UhrNiederlande-:-ÖsterreichAmsterdam

Freitag (18. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe E15:00 UhrSchweden-:-SlowakeiDublin
Gruppe D18:00 UhrKroatien-:-TschechienGlasgow
Gruppe D21:00 UhrEngland-:-SchottlandLondon

Samstag (19. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe F15:00 UhrUngarn-:-FrankreichBudapest
Gruppe F18:00 UhrPortugal-:-DeutschlandMünchen
Gruppe E21:00 UhrSpanien-:-PolenBilbao

Sonntag (20. Juni 2021)

3. Spieltag

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe A18:00 UhrItalien-:-WalesRom
Gruppe A18:00 UhrSchweiz-:-TürkeiBaku

Montag (21. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe C18:00 UhrNordmazedonien-:-NiederlandeAmsterdam
Gruppe C18:00 UhrUkraine-:-ÖsterreichBukarest
Gruppe B21:00 UhrRussland-:-DänemarkKopenhagen
Gruppe B21:00 UhrFinnland-:-BelgienSt. Petersburg

Dienstag (22. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe D21:00 UhrTschechien-:-EnglandLondon
Gruppe D21:00 UhrKroatien-:-SchottlandGlasgow

Mittwoch (23. Juni 2021)

Gruppe:Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
Gruppe E18:00 UhrSlowakei-:-SpanienBilbao
Gruppe E18:00 UhrSchweden-:-PolenBilbao
Gruppe F21:00 UhrDeutschland-:-UngarnMünchen
Gruppe F21:00 UhrPortugal-:-FrankreichBudapest

Aus jeder Gruppe kommen die beiden besten Mannschaften und die jeweils besten Gruppendritten weiter und ziehen in die K.O.-Runde ein. Der 24. und 25.. Juni 2021 sind Spielfrei.

Achtelfinale (K.O.-Runde)

Samstag (26.06.2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
18:00 UhrZweiter A-:-Zweiter BAmsterdam
21:00 UhrSieger A-:-Zweiter CLondon

Sonntag (27. Juni 2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
18:00 UhrSieger C-:-Dritter D, E, FBudapest
21:00 UhrSieger B-:-Dritter A, D, E, FBilbao

Montag (28. Juni 2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
18:00 UhrZweiter D-:-Zweiter EKopenhagen
21:00 UhrSieger F-:-Dritter A, B, CBukarest

Dienstag (29. Juni 2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
18:00 UhrSieger D-:-Zweiter FDublin
21:00 UhrSieger E-:-Dritter A, B, C, DGlasgow

Der 30. Juni und der 01. Juli sind Spielfrei und dann geht es mit dem Viertelfinale weiter.

Viertelfinale

Freitag (2. Juli 2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
18:00 UhrSieger 6-:-Sieger 5St. Petersburg
21:00 UhrSieger 4-:-Sieger 2München

Samstag (3. Juli 2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
18:00 UhrSieger 3-:-Sieger 1Baku
21:00 UhrSieger 8-:-Sieger 7Rom

Der 04. und 05. Juli 2021 sind Spielfrei.

Halbfinale 1

Dienstag (06.07.201)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
21:00 UhrSieger VF2-:-Sieger VF1London

Halbfinale 2

Mittwoch (07.07.2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
21:00 UhrSieger VF4-:-Sieger VF3London

Die Tage 08., 09. und 10. Juli sind Spielfrei.

Finale

Sonntag (11. Juli 2021)

Wann:Heim:Ergebnis:Gast:Wo:
21:00 UhrSieger HF1-:-Sieger HF2London

EM 2021 Tabellen

Gruppe A

Platzierung:Verein:Spiele:Differenz:Punkte:
1.Italien
2.Schweiz
3.Türkei
4.Wales

Gruppe B

Platzierung:Verein:Spiele:Differenz:Punkte:
1.Belgien
2.Dänemark
3.Finnland
4.Russland

Gruppe C

Platzierung:Verein:Spiele:Differenz:Punkte:
1.Niederlande
2.Nordmazedonien
3.Österreich
4.Ukranie

Gruppe D

Platzierung:Verein:Spiele:Differenz:Punkte:
1.England
2.Kroatien
3.Schottland
4.Tschechien

Gruppe E

Platzierung:Verein:Spiele:Differenz:Punkte:
1.Polen
2.Schweden
3.Slowakei
4.Spanien

Gruppe F

Platzierung:Verein:Spiele:Differenz:Punkte:
1.Deutschland
2.Frankreich
3.Portugal
4.Ungarn

Europameisterschaft 2021 Stadien

Die EM-Mannschaft mit den meisten Heimvorteilen ist sicherlich England. Da ein Großteil der eigenen EM-Spiele in Stadien von Großbritannien ausgetragen werden. Es gibt aber auch Nationalmannschaften, die gar keine Heimvorteile genießen können. Dazu zählen die Teams der Schweiz, Türkei, Belgien, Finnland, Ukraine, Österreich, Kroatien, Tschechien, Polen, Schweden, Portugal und Frankreich. Ganz fair ist der Austragungsmodus mit seinen 12 festen Austragungsorten aus unserer Sicht nicht gestaltet worden. Der Heimvorteil kann jedoch ein entscheidender Faktor für den Sieg einer EM-Mannschaft sein (Stichwort: Der zwölfte Mann ist der Zuschauer). In den Europameisterschaft-Finalrunden wurde das Heimrecht mit der Konstellation wer gegen wen ausgelost.

Qualifizierung von Play-Off Teams

Die EM-Qualifikation erfolgt durch eine reguläre Gruppenphase. Zusätzlich können sich vier weitere Mannschaften über die Play-Offs der UEFA Nations League für das Turnier qualifizieren. Für diese Play-Offs haben sich die Nationalmannschaften von Island, Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Bosnien und Herzegowina, Slowakei, Irland, Nordirland, Schottland, Norwegen, Serbien, Israel, Georgien, Nordmazedonien, Kosovo und Weißrussland qualifiziert. Bis auf Rumänien, Irland und Schottland sehen wir allerdings kein Team, das Chancen auf ein Weiterkommen in das Europameisterschaft-Achtelfinale haben wird. Zumal die Nationen nach ihrer Europameisterschafts-Qualifikation schon relativ starken Gruppen zugeordnet werden.

Kann ich alle Spiele der Europameisterschaft 2021 kostenlos live sehen?

Von Deutschland aus werden die Europameisterschaft Spiele der deutschen Mannschaft auf dem Privatsender RTL kostenlos übertragen, der 2016 die Rechte dafür erworben hat. Die EM-Spiele anderer Nationen dürfen nur auf dem Privatsender Nitro (ebenfalls RTL Gruppe) angeschaut werden.

Alle Fußballspiele der Europameisterschaft Endrunde 2021 können über die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender Das Erste und ZDF geschaut werden (sowohl im TV als auch per Streaming im WWW). Die Rechte für die Übertragung der Endrunde wurden in 2016 gesichert.

Wettprognose: Chancen von Deutschland bei der Fußball-Europameisterschaft 2021

Bei der zentralen Frage: „Wer wird Europameister?“ stehen natürlich die Chancen von Deutschland für die Wettbegeisterten im Vordergrund. Die Bewertung der Chancen sollten Sie aus zwei Perspektiven sehen – die Konstellation der Gruppe F und die Eigenschaften der der deutschen Nationalelf.

Bewertung zur Konstellation der Gruppe

Deutschland hat mit der Gruppe F das wohl schlechteste Los für die Fußball-Europameisterschaft 2021 gezogen und wird es schwer haben das EM-Achtelfinale auf einfache Weise zu erreichen.

Gruppe F:

  • Deutschland
  • Frankreich
  • Portugal
  • Ungarn

Durch Frankreich und Portugal in der Gruppe ist die Gruppenphase schon fast wie Final-Spiele zu werten. Zuletzt hat Deutschland in der Nations League einmal Unentschieden gegen Frankreich gespielt in einem torlosen 0:0 und einmal 2:1 unglücklich verloren. So schlecht ist die Bilanz also nicht, um den Weltmeister Frankreich zu schlagen. Ein Sieg gegen Frankreich wäre auf jeden Fall schon mal die halbe Miete für den Einzug ins EM-Achtelfinale. Deutschland gegen Frankreich gehört zu den Top-Spielen der Europameisterschaft und wird sicherlich mit einer höheren Wettquote für uns bedacht werden. Eine EM-Wette auf Deutschland kann sich also für Sie auszahlen!

Im Gegensatz dazu konnte mit zwei Siegen gegen Portugal in den letzten zwei Begegnungen positiv aufgetrumpft werden. Und auch aus der Sicht des gesamten EM-Kaders ist Deutschland deutlich stärker. Der amtierende Europameister mit dem 4-fachen Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist dennoch nicht zu unterschätzen.

Die Chancen das EM-Achtelfinales anhand der Gruppen Konstellation zu erreichen stehen für das deutsche Team gut. Aber es wird nicht einfach werden.

Eigenschaften der deutschen Nationalelf

In den Spielen der UEFA Nations League hat Deutschland deutlich unter dem Bereich des Möglichen abgeschnitten und ist sogar von der Nations-Liga-A in die zweitklassige Nations-Liga-B abgestiegen. Aus der Sicht der deutschen Nationalelf ist das natürlich eine kleine Katastrophe, die für das schlechte Spielen der deutschen Mannschaft in den letzten 2 Jahren steht. Zudem ist man bei der WM-2018 bereits in der Vorrunde durch eine Niederlage gegen das normal schwache Team von Südkorea ausgeschieden.

Im Gegensatz dazu steht eine eigentlich ganz ordentliche Europameisterschaft Qualifikation. Wobei man ganz klar sagen muss, dass man es mit Nordirland, Weißrussland und Estland, abgesehen von den Niederlanden, nicht besonders schwer in der Gruppe hatte. Zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft im Fußball finden noch drei Freundschaftsspiele statt – gegen Italien, Spanien und Schweiz. Joachim Löw hat hier ganz bewusst zwei starke Gegner zur Vorbereitung gewählt, was natürlich gut für die deutsche Nationalelf ist, um das Team auf die harten Anforderungen der Fußball Euro 2021 vorzubereiten.

Der deutsche Europameisterschaft Kader berücksichtigt nur sehr wenige offensive Spieler. Abgesehen vom Aufgebot an Stürmern ist deren Qualität auch nicht besonders. Die Gefahr, dass einer der drei Stürmer sich verletzt, ist natürlich besonders hoch. Deutschland nimmt viele Mittelfeldspieler und Abwehrspieler mit zur Europameisterschaft. Es ist also davon auszugehen, dass der Bundestrainer viel über die Mittelfeld-Achse laufen lassen wird gepaart von einem leicht offensiven Spiel der Verteidiger. Ob sich diese Taktik durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.

EM 2021 Deutschland und die Qualifikation

Am 02.12.2018 wurde ausgelost, in welcher EM-Gruppe die deutsche Auswahl bei der EM 2021 Qualifikation spielen wird. Bereits vor der Ziehung stand fest, dass Deutschland einen schweren Gegner bekommt, weil sie nach dem Abstieg in der Nations League in Lostopf 2 gelandet sind. Die Auslosung brachte die Niederlande als Gegner hervor. Doch wir wissen ja bereits, dass sich das Team von Joachim Löw als Gruppensieger für die Endrunde der Fußball Europameisterschaft 2021 qualifiziert hat. Hätte dies nicht funktioniert, hätte die Qualifikation zur EM 2021 über die Playoffs der Nations League laufen müssen.

Die EM-Gruppe C, der Qualifikation für die EURO 2020 war spannend und nervenaufreibend zugleich. Denn Deutschland und der gezogene Konkurrent Niederlande führten beide jeweils mit 15 Punkten auf dem Konto die Tabelle an. Zu diesem Zeitpunkt verblieben noch zwei Partien für jeden in der EM-Qualifikation. Die deutsche Auswahl musste noch gegen Weißrussland und Nordirland ran und die Niederlande ebenfalls gegen Nordirland und Estland.

Am 16.11.2019 trat die deutsche Auswahl dann gegen Weißrussland an und gewann am 9. Spieltag der EM 2021 Qualifikation mit 4:0. Der Konkurrent aus den Niederlande spielte gleichzeitig gegen Nordirland und teilten sich am Ende die Punkte. Damit war das Team von Trainer Joachim Löw vorzeitig für die Fußballeuropameisterschaft 2021 qualifiziert.

Spielplan von Deutschland bei der Europameisterschaft 2021

Datum:Uhrzeit:Gruppe:Wettbewerb:Team 1:Ergebnis:Team 2:Wo:
15.06.2021 21:00 UhrFEM 2021Frankreich-:-DeutschlandMünchen
19.06.202118:00 UhrFEM 2021Portugal-:-DeutschlandMünchen
23.06.202121:00 UhrFEM 2021Deutschland-:-UngarnMünchen

EM 2021 Gastgeber Deutschland

Eines der EM 2021 Stadien ist die Allianz Arena in München und darauf freuen sich viele Fußballfans. Denn dort werde insgesamt vier Partien im Rahmen der EURO 2020 ausgetragen. Dabei handelt es sich um drei Gruppen- und ein Viertelfinalspiel. Die übrigen Gruppenspiele der Europameisterschaft 2021 werde in Ungarn (Budapest) gespielt, und zwar im Ferenc Puskás Stadion.

Es war geplant, dass Deutschland bei der EURO 2020 das Halb- und Finale ausrichtet. Doch die Verantwortlichen zogen die Bewerbung zurück, wegen der Europameisterschaft 2024. Zwar wird jetzt das Halb- und Finale der Fußballeuropameisterschaft 2021 in London (Wembley Stadion) ausgetragen, im Gegenzug richtet Deutschland die EM 2024 aus. Darauf darf man sich jetzt schon einmal freuen.

EM 2021 Die Entwicklung der deutschen Nationalelf

Am 09.10.2019 spielte die deutsche Auswahl im Dortmunder Signal Iduna Park gegen Argentinien. Bei diesem Testspiel waren auf Seiten der deutschen Mannschaft gleich vier Spieler dabei, die ihr Debüt gaben. Die Rede ist von Luca Waldschmidt (Benfica Lissabon) und Robin Koch (Leeds United), die von der ersten Minute an spielten. In der zweiten Halbzeit durften dann Nadiem Amiri (Bayer 04) und Suat Serdar (FC schale 04) ran. Die Partie endete mit einem 2:2 unentschieden. Der Bundestrainer Joachim Löw hatte bis dahin 105 Spieler für die A-Nationalmannschaft eingesetzt.

Am 13.10.2019 stand das EM-Qualifikationsspiel gegen Estland auf dem Programm, das in der A. Le Coq Arena ausgetragen wird. Beim Duell in der estnischen Hauptstadt Tallinn, setzt Löw erneut auf die Rookies Suat Serdar, Luca Waldschmidt und Nadiem Amiri. Bei dieser Partie kassiert Emre Can eine rote Karte. Deutschland gewinnt am Ende mit 3:0 gegen Estland.

In der 1. Bundesliga kommt es am 19.10.2019 zum Duell zwischen dem FC Augsburg und FC Bayern München in der SGL Arena. Bei diesem Duell verletzte sich der Bayernspieler Niclas Süle schwer und zog sich einen Kreuzbandriss zu. Mit dieser Verletzung fällt er mindestens ein halbes Jahr aus. Damit ist die EM-Teilnahme gefährdet und die Rufe nach Mats Hummels und Co werden wieder laut.

Das Verletzungspech reißt nicht ab und bei den letzten beiden Länderspielen im Jahr 2019, muss Bundestrainer Joachim Löw auf viele seiner Spieler verzichten.

Die Rückennummern der deutschen Nationalelf

Rückennummer:Spieler:Alter:Verein:Marktwert:
1Manuel Neuer34 Bayern München18,00 Mio. €
2Robin Koch24Leeds United17,00 Mio. €
3Felix Uduokhai23FC Augsburg12,00 Mio. €
4Matthias Ginter26Borussia M'Gladbach35,00 Mio. €
5Jonathan Tah24Bayer 04 Leverkusen20,00 Mio. €
6Florian Neuhaus23 Borussia M'Gladbach28,00 Mio. €
7Nadiem Amiri24Bayer 04 Leverkusen16,00 Mio. €
8Toni Kroos30Real Madrid50,00 Mio. €
9Timo Werner 24FC Chelsea70,00 Mio. €
10Julian Brandt24Borussia Dortmund35,00 Mio. €
11Luca Waldschmidt24Benfica Lissabon16,00 Mio. €
12Bernd Leno28FC Arsenal32,00 Mio. €
13Philipp Max27PSV Eindhoven15,00 Mio. €
14Benjamin Henrichs23RB Leipzig12,00 Mio. €
15Niklas Süle25Bayern München48,00 Mio. €
16Antonio Rüdiger27FC Chelsea30,00 Mio. €
17Niklas Stark25Hertha BSC10,00 Mio. €
18Leon Goretzka25Bayern München60,00 Mio. €
19Leroy Sané24Bayern München70,00 Mio. €
20Serge Gnabry25Bayern München90,00 Mio. €
21Ilkay Gündogan30Manchester City40,00 Mio. €
22Kevin Trapp30Eintracht Frankfurt8,00 Mio. €
23Mahmoud Dahoud24Borussia Dortmund10,00 Mio. €

Harte Zeiten für den DfB

Bewegte Zeiten gab es schon viele bei der deutschen Fußballmannschaft und auch beim DFB. Dabei gab es Freude, Aufregung und große Emotionen. Dreimal schon ist ein Präsident des DFB zurückgetreten und jedes Mal musste man auch entsprechende Konsequenzen verdauen. Um die Bewerbung zur Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2006, wurden 10 Jahre später Betrugsfälle bekannt, die Hausbesuche der Steuerfahndung auslösten und unangenehme Dinge ans Licht brachten. Dann waren da noch die EM 2012 und EM 2014, in denen man völlig überflüssig im Halbfinale ausgeschieden ist. Zwischendrin konnte man zwar den Sieg bei der WM 2016 feiern, doch das frühe ausscheiden, bei der WM 2018 war schon skandalös.

Zuletzt wurde in Frankfurt der Grundstein für den 150 Millionen Euro schweren Neubau gelegt. Dazu wurde die Verbandsstruktur nach der Aufforderung der Finanzbehörde komplett umstrukturiert. Die Jahresbilanzen schrieben Verluste und die Kassenlage war angespannt. Viele Nachwuchsteams scheiterten früh. Doch eine Ausnahme dabei war die U21 und die Frauenmannschaft war bei internationalen Turnieren ebenfalls gut dabei. Des Weiteren hat sich der DFB noch von einem Generalsekretär, zwei Mediendirektiren, zwei Personalchefs und einem Marketing Geschäftsführer getrennt. Damit befindet sich der deutsche Fußballbund im größten Umbruch aller Zeiten und das Ende ist noch nicht in Sicht.

Joachim Löw unter Druck

Seit dem Jahr 2006 ist Joachim Löw der Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft. Das ist schon eine recht lange Zeit, wenn man mal sieht, dass der Argentinische Nationaltrainer schon 9 Mal, der italienische 7 Mal, der englische 6 Mal und der brasilianische und spanische in dieser Zeit schon 4 Mal ausgewechselt wurden.

Am 03. Februar 2021, wird der Bundestrainer Joachim Löw alias „Bundes Jogi“ 60 Jahre alt. Aktuell wirkt der Coach kämpferischer als in seiner Arroganz- und Ausruhphase in der Zeit zwischen 2014 und 2018. Nach dem schlechten Abschneiden bei der Fußball WM 2018, ging die Beliebtheit des Trainers aber zurück. Doch einflussreiche Personen stehen nach wie vor hinter Joachim Löw und seiner fragwürdigen Politik. Eines steht allerdings fest. Bei der bevorstehenden EURO 2020 wird er abliefern müssen, denn aktuell sind die Rufe nach einem neuen Bundestrainer schon recht laut. Auch wir würden zur Zeit nicht auf einen Erfolg der deutschen Auswahl, bei der EM 2021 wetten.

Die verjüngte Mannschaft – hinten viele Fehler vorne keine Ideen

Wenn man die deutsche Nationalmannschaft um Bundestrainer Joachim Löw etwas zynisch betrachtet, könnte man sagen, dass sie vorne top sind und hinten Flop. Vorne trifft man auf Weltklasse Spieler wie Leroy Sane oder Timo Werner, der ebenfalls auf einem hohen Niveau Fußball spielt. Dahinter kommen gleich Größen wie Kai Havertz, Julian Brandt und Leon Goretzka, doch ein echter Mittelstürmer fehlt.

Betrachtet man das defensive Mittelfeld, so spielen dort Joshua Kimmich, Ilkay Gündogan und Toni Kroos und ist damit spielerisch sehr gut besetzt. Kommen wir nach hinten zum Tor, in dem es mit dem Welttorhüter Manuel Neuer und ter Stegen auch keine Probleme geben sollte. Doch vor dem Tor gibt es ein großes Defizit und Joachim Löw muss sehen, was er macht. Zwar gibt es zentral Akteure wie Ginter, Koch, Can und Tah und außen noch Hector, Schulz, Klostermann und Halstenberg, doch echte Abwehrprofis sind das nicht. Im Augenblick werden Gerüchte laut, dass Joachim Löw nicht um Mats Hummels herkommen würde, um das Abwehr Problem zu lösen.

Gerade Spieler wie Mats Hummels, Thomas Müller und Co., hat der Bundestrainer aus der A-Nationalmannschaft am Anfang 2019 herausgenommen, weil sie nicht in sein Konzept einer jungen und ihm hörigen Mannschaft passten. Das sorgte ebenfalls für mächtig Gesprächsstoff und wird auch bis zur Europameisterschaft noch für manch eine Diskussion sorgen.

Wird Deutschland Europameister 2021?

Deutschland hat längere Zeit deutlich außer Form gespielt, was nach dem Weltmeistertitel 2014 weder die Fußball-Experten noch die Fans erwartet haben. Die Form der deutschen Mannschaft muss man daher während der Gruppenphase mal näher unter die Lupe nehmen, um eine genauere Wettprognose treffen zu können.

Knüpft die deutsche Nationalelf um Jogi Löw an alte Leistungen an, ist Deutschland sicherlich als Mitfavorit für den Europameisterschaft Titel 2021 zu nennen. Ob Titel oder nicht als Wettbegeisterter können Sie Deutschland in vielerlei Hinsicht aufgrund der guten Quoten bei Ihren EM-Sportwetten einplanen.